Surface Pro 3: 4K-Support bestätigt und Kryptisches zu Thunderbolt

Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Bildquelle: Microsoft
Gestern stellte sich Surface-Chef Panos Panay samt Team einer "Ask Me Anything"-Session auf Reddit und verriet dort einige interessante Details in Bezug auf das vor kurzem vorgestellte Microsoft-Tablet. So hat das dritte Pro Unterstützung für (externe) 4K-Display erhalten, ein Dock wird dafür nicht benötigt.
4K-Monitore, also Displays mit der vierfachen Full-HD-Auflösung, sind derzeit im Kommen, die Preise fallen schneller als so mancher noch vor kurzem gedacht hat. Es ist wenig überraschend, dass sich die breite Öffentlichkeit dafür interessiert, wie auch das Surface-Team auf Reddit (via GeekWire) gerade feststellen konnte.

Denn man wurde von einem Redditor gefragt, ob es möglich ist, über das Surface Pro 3 (SP3) einen externen 4K-Monitor zu betreiben, was ein Surface-Team-Mitglied bejahte: "Der mDP-Port des Geräts kann ein 4K-Display betreiben - das gilt für die Modelle mit i7-, i5- und i3-Prozessoren - und gleichzeitig den Bildschirm des Surface Pro 3 laufen zu haben." Der Touchscreen des Tablets hat eine Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln.


Liebhaber mehrerer Bildschirme haben laut Microsoft weitere Kombinationsmöglichkeiten: Und zwar können die i7- und i5-Modelle (zusätzlich) zwei 2K-Schirme betreiben, die i3-Variante des Surface Pro 2 erlaubt den Einsatz von zwei HD-Displays.

Kryptische Andeutung zu Thunderbolt

Ein Mitglied des Teams beantwortete die Frage eines Nutzers, ob das SP3 denn einen Thunderbolt-Anschluss habe, damit, dass sich dieser den "Power Connector" des Tablets nach dem Kauf am besten näher ansehen solle.

Was mit dieser Aussage gemeint war, darüber rätselt die Fachwelt aber immer noch. Der Power-Port hat die gleiche Größe wie der Mini DisplayPort-Connector, aber mehr Pins. Peter Bright von Ars Technica meint aber, dass in der Gerätesteuerung kein Thunderbolt-Controller gelistet ist. Auch Microsoft-Experte Paul Thurrott hat Zweifel daran, dass der Power-Port den von Apple entwickelten Standard unterstützt, meint aber, dass das zu einem späteren Zeitpunkt nachgeliefert werden könnte (etwa über einen Adapter).

Siehe auch: Microsoft Surface Pro 3 vorgestellt - Ultraleichtes 12-Zoll-Tablet Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Surface Pro, Surface Pro 3, Microsoft Surface Pro 3 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren35
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden