Verbraucherschützer erringen vor Gericht Erfolg gegen WhatsApp

App, Logo, whatsapp Bildquelle: Whatsapp
Der populäre Messenger WhatsApp war dem Verbraucherschutz aus mehreren Gründen ein Dorn im Auge. Nun wurden den Betreibern, hinter denen inzwischen das Social Network Facebook steht, vom Gericht verschiedene Änderungen in die Aufgabenlisten diktiert.
Einer der Kernpunkte, die den Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV) zu einer Klage vor dem Landgericht Berlin veranlassten, waren die englischsprachigen Vertragsbedingungen. Diese dürfen in Deutschland nicht verwendet werden, so das Urteil. Denn dies sei Verbrauchern in Deutschland nicht zumutbar, da nicht zu erwarten sei, dass alle die Klauseln ohne Weiteres verstehen.

Auch die Datenschutzhinweise erhielten die Anwender nach der Registrierung nur auf englisch ausgehändigt - und das obwohl der Dienst in deutscher Sprache beworben wird und der Vertrag ansonsten auch in Deutsch verfasst ist. Nach der hiesigen Gesetzeslage ist dies so schlicht nicht zulässig.

Aber darin erschöpften sich die Mängel, die die Verbraucherschützer sahen, bei weitem noch nicht. Denn darüber hinaus machte der Dienst keine vollständigen Angaben im Impressum. Diese sind jedoch erforderlich, um beispielsweise bei Beschwerden mit dem Unternehmen in Kontakt treten zu können.

E-Mail reicht als Kontaktmöglichkeit nicht

Auf der Webseite von WhatsApp waren beispielsweise weder die Postanschrift noch ein zweiter Kommunikationsweg neben der E-Mail-Adresse angegeben. Auch fehlten der Vertretungsberechtigte des Unternehmens und das öffentliche Register, in welches das Unternehmen eingetragen ist. Zu finden war lediglich ein Link mit der Bezeichnung "Kontakt", hinter dem sich jedoch nur eine E-Mail-Adresse befand. Das Gericht hielt diese Anbieterangaben für unzureichend und gab damit der Klage des VZBV statt.

Gegen WhatsApp erging ein Versäumnisurteil, da das Unternehmen laut Gericht die Entgegennahme der Klageschrift verweigert hatte. WhatsApp hat nun zwei Wochen ab Zustellung Zeit, Einspruch gegen das Urteil einzulegen, ansonsten wird es rechtskräftig. App, Logo, whatsapp App, Logo, whatsapp Whatsapp
Mehr zum Thema: Soziale Netzwerke
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 UhrBovari Messenger Bag Schultertasche Umhängetasche Model London - Limited Premium Edition - 35x27x8cm - / black / noi
Bovari Messenger Bag Schultertasche Umhängetasche Model London - Limited Premium Edition - 35x27x8cm - / black / noi
Original Amazon-Preis
149,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119,90
Ersparnis zu Amazon 0% oder 30
Nur bei Amazon erhältlich

Soziale Netzwerke Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden