Neuerungen bei YouTube: Creator App und direkte Spenden

Google, Youtube, Videoplattform Bildquelle: Google
YouTube hat in dieser Woche einige Neuerungen für Produzenten bei YouTube angekündigt. Dabei geht es im Grundsatz um eine erweiterte Transparenz für all diejenigen, die Videos bei YouTube einstellen und um eine ganze Reihe neuer Funktionen für Kanalinhaber und Fans.
Die Neuerungen betreffen vor allem die YouTuber, die über ihre Kanäle Geld verdienen und ihre Videos professionell aufbereiten und verwalten.

Zu den ab sofort verfügbaren Neuerungen und Verbesserungen gehören:


- Verbessertes Management der Kommentare
- Creator Academy
- Erweiterte Audio-Bibliothek mit lizenzfreier Musik
- Umsatzbeteiligung für Cover-Musik-Videos

In dem ersten Creator Preview Video hat YouTube die wichtigsten Ideen zusammengefasst, die in den kommenden Wochen auf der Plattform umgesetzt werden sollen:


Die Videoreihe soll ab jetzt regelmäßig über Neuerungen informieren und die Kanalinhaber mit in die Entwicklung einbeziehen. Verbesserungen werden in den Videos präsentiert und können dann von der Community kommentiert werden, um schnelles Feedback einzuholen. Zudem soll es Tutorials geben, in denen Funktionen kurz gezeigt werden.

Ankündigung

Google will eine zweite App für das Erstellen von Videos herausgeben. Was die Creators Mobile App alles können wird, wurde noch nicht im Detail erklärt. Sie soll aber die bereits verfügbare Capture App um praktische Funktionen für die YouTubestars erweitern. Wann die neue App herausgegeben wird, ist noch nicht offiziell.

In den kommenden Wochen soll es zudem ermöglicht werden, dass Fans direkte Spenden über YouTube an ihre Stars weiterreichen können. Das Direct-to-Creator Fan Funding soll eine neue Einnahmequelle auf YouTube werden. Hierzu soll es schon bald weitere Informationen geben. Fans sollen sich zudem beteiligen können, in dem sie für Videos Untertitel eingeben können. Diese werden dann zur Freigabe an den Kanalinhaber gegeben.

YouTube führt zweimal im Jahr Umfragen durch, an denen sich YouTube-Stars und Publisher beteiligen könnne. Eine Reihe der kommenden Neuerungen ist so aus dem Feedback der Community entstanden. Google, Youtube, Videoplattform Google, Youtube, Videoplattform Google
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Asus USB-BT400 Nano Bluetooth-Stick (Bluetooth 4.0, Windows 10/8/7/XP (32/64 Bit) )
Asus USB-BT400 Nano Bluetooth-Stick (Bluetooth 4.0, Windows 10/8/7/XP (32/64 Bit) )
Original Amazon-Preis
14,79
Im Preisvergleich ab
12,73
Blitzangebot-Preis
9,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 4,80

WinFuture auf YouTube

Tipp einsenden