Schluss mit der Irreführung: Microsoft geht gegen App-Kopien vor

Windows 8, App Store, Windows Store Bildquelle: Microsoft
Sind Apps erfolgreich, entstehen meist nach kurzer Zeit mehr oder weniger nützliche Kopien. Microsoft will jetzt mit verschärften Richtlinien für Logos und Namen gegen App-Klone und zu ähnliche Anwendungen im Windows Store vorgehen.

Schluss mit dem Verwirrspiel

Bisher kann es bei der Suche nach Apps unter Umständen ganz leicht zu Verwechselungen kommen. Gerade bei beliebten Anwendungen werden sehr oft Name und Logo von anderen Programmen fast direkt übernommen. So wollen die wenig kreativen Entwickler vom Ruhm der Vorlage profitieren und unbedarfte Nutzer zum Download bewegen. Windows Store: Richtlinien für Namen und LogosKeine Verwirrung mehr bei der Namensgebung Microsoft will jetzt mit neuen Richtlinien dafür sorgen, dass jedermann die Anwendungen im Windows Store eindeutig voneinander unterscheiden kann. Programme, die in ihrer Icon-Gestaltung oder Namenswahl zu sehr an eine bereits veröffentlichte Anwendung erinnern, werden demnach nicht mehr für den App-Store zugelassen.

Eindeutig nicht zweideutig

Diese neuen Richtlinien sollen sowohl im Windows Store als auch in App-Markplätzen von anderen Anbietern für eindeutige Übersichtlichkeit sorgen. Microsoft beschreibt die neuen Regeln in einem ausführlichen Beitrag. Demnach muss der Name und Titel einer App einen eindeutigen Rückschluss auf deren Funktion zulassen. Windows Store: Richtlinien für Namen und LogosLogos müssen eindeutig zu unterscheiden sein So sollte beispielsweise sofort erkennbar sein, ob es sich bei einer Anwendung um ein Spiel, oder eventuell nur um eine Anleitung zu einem Spiel handelt. Nach der jetzigen Änderung sollten solche Spiele-Guides auch nicht mehr in der Kategorie Spiele eingeordnet werden, sondern in einer passenden Untergruppe ihren Platz finden.

Einzigartige Logos sind Pflicht

Auch Icons müssen in Zukunft nach einem ähnlichen Prinzip entworfen werden. Es ist nicht mehr zulässig, Bilder oder Texte in dem Logo einer App zu verwenden, die eindeutig schon in einer anderen Anwendung ihren Einsatz finden. Soll Text in dem Icon verwendet werden, muss dieser nach den oben beschrieben Richtlinien zu Namen gestaltet werden.

Microsoft will mit diesen Maßnahmen verhindern, dass Namen und Logos von bekannten Apps einfach dreist kopiert werden. Dazu sollen die neuen Richtlinien für mehr Übersicht bei der App-Suche sorgen. Eine sinnvolle Sache - jetzt muss sich zeigen, wie schnell die Maßnahmen wirklich für mehr Ordnung bei Windows Apps sorgen können. Windows 8, App Store, Windows Store Windows 8, App Store, Windows Store Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Store & Apps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Elegoo Upgraded 37 in 1 Sensor Modules Kit with Tutorial for Arduino UNO R3 MEGA 2560 Nano
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
16,79
Blitzangebot-Preis
24,79
Ersparnis zu Amazon 25% oder 8,20

Windows 10 im Preisvergleich

Tipp einsenden