Die ISS sendet jetzt rund um die Uhr im Live-Stream

Iss, Raumstation, International Space Station Bildquelle: NASA's Earth Observatory
Seit 5651 Tagen befindet sich die Internationale Raumstation ISS in der Umlaufbahn um die Erde. Dank vier neuer Webcams kann jetzt jedermann live erleben, welchen Ausblick die Astronauten in diesem Moment an ihrem Arbeitsplatz genießen.

Erd-Aussicht für alle

Gut 16 Jahre nach dem Start der ISS-Mission ist es jetzt auch Normalsterblichen möglich, den unvergleichlichen Ausblick von der Raumstation auf unseren blauen Planeten zu genießen - und dass ohne Astronauten-Training und Raketenstarts. Zu verdanken haben wir dieses neue Erd-Panorama einem Projekt mit der Abkürzung HDVE. Dahinter verbirgt sich das HD Earth Viewing Experiment, bei dem 4 handelsübliche Webcams für ein Live-Bild von der ISS sorgen sollen. Raumstation ISSBlick von der ISS - jetzt auch 24/7 per Webcam Seit dieser Woche kann man nun die Raumstation auf ihrem Weg um unseren Globus Live verfolgen. Dafür wurden die vier einfachen Kameras rund um das Columbus-Modul der Raumstation angebracht. Dabei richtet eine Kamera den Blick in Flugrichtung, während eine die Erde direkt unter der ISS festhält. Dazu sind zwei weitere Kameras nach hinten gerichtet. Eine Auswahl der Perspektive durch die Nutzer ist dabei allerdings nicht möglich. Die NASA schaltet aktuell in einem festgelegten Zyklus durch die verschiedenen Ansichten.

24-Stunden-All-Stream

Die NASA macht es mit dem Webcam-Projekt erstmals in der Menschheitsgeschichte auch öffentlich möglich, die Erde zumindest theoretisch 24 Stunden am Tag aus dem All zu betrachten. In der Realität kann es bei der Übertragung der Livebilder aber immer wieder zu kleinen Problemen kommen. Genau hier liegt aber auch der tiefere Sinn des HD Earth Viewing Experiment.

Die Forscher wollen schlicht und einfach herausfinden, wie lange handelsübliche Webcams unter den extremen Bedingungen im All ihren Dienst tun. Dabei ist es vor allem die kosmische Strahlung, die der simplen Elektronik über die Zeit zusetzten soll. Um Veränderungen zu registrieren, werden dafür die Aufnahmen der Webcams immer wieder miteinander verglichen. Vorerst soll das Experiment bis Oktober 2015 laufen.

Für alle, die wissen wollen, wo und wann die ISS über unsere Köpfe fliegt, stellt die ESA den sogenannten ISS-Tracker zur Verfügung. Der neue 24-Stunde-Livestream von der Internationale Raumstation ist dann auf dem UStream-Channel der NASA zu finden. Iss, Raumstation, International Space Station Iss, Raumstation, International Space Station NASA's Earth Observatory
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
559,99
Im Preisvergleich ab
529,00
Blitzangebot-Preis
499,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 60,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden