Telekom: Breitband auf'm Land nicht vernachlässigt

Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Bildquelle: Telekom
Die Deutsche Telekom weist Aussagen zurück, wonach das Unternehmen die ländlichen Regionen beim Ausbau der Breitbandnetze vernachlässige. Man investiere hier mehr als jeder andere Anbieter.
In einer Stellungnahme verwies das Unternehmen dabei auf das Projekt "Mehr Breitband für Deutschland", mit der man auf das Problem reagierte, dass es Regionen gibt, in denen man selbst nicht ausreichend wirtschaftlich den Netzausbau vorantreiben könne. "Denn die Telekom ist ein privatwirtschaftlich geführtes Unternehmen. Wir können nur dort investieren, wo wir die Chance haben, unser Geld zurück zu verdienen", hieß es.

Daher arbeite man in solchen Fällen mit den entsprechenden Kommunen zusammen, um gemeinsam die Infrastruktur zu verbessern. Auf diesem Weg hätten fast zwei Millionen Haushalte mehr mit schnellen Internet-Zugängen versorgt werden können, als es beim Regelausbau der Fall gewesen wäre. "Dafür haben wir fast 24.000 Kilometer Glasfaser verlegt und rund 14.000 Verteilerkästen aufgestellt", so die Telekom.

Insgesamt habe man inzwischen den 5000. entsprechenden Kooperationsvertrag unterzeichnet. Als letztes kam der kleine Ortsteil Maria Thalheim in Bayern dazu. 560 Einwohner zählt die Ortschaft. Rund 300 Haushalte und Gewerbetreibende sollen durch die Zusammenarbeit bald schnelles Internet erhalten können.

"Unser Ziel ist es, möglichst vielen Menschen einen schnellen Internetanschluss zu bieten", sagte Telekom-Chef Tim Höttges. "Die Initiative 'Mehr Breitband für Deutschland' ist dafür ein ganz wichtiger Baustein."

Die Konkurrenten hatten allerdings auch kritisiert, dass das Engagement der Telekom oft erst dann beginnt, wenn ein Wettbewerber vorhat, in der entsprechenden Region eine eigene Infrastruktur aufzubauen. Häufig würden die Menschen vor Ort somit erst dann versorgt, wenn der Marktführer befürchten muss, dass sich ein Wettbewerber exklusiv die Kunden in der jeweiligen Region sichert. Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Logo, Deutsche Telekom, Telekom, Flagge, Telekommunikationsunternehmen Telekom
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus (kabelgebundene/kabellose)
Logitech G900 Chaos Spectrum Professionelle Gaming Maus (kabelgebundene/kabellose)
Original Amazon-Preis
166,99
Im Preisvergleich ab
153,63
Blitzangebot-Preis
149,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 17,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden