2560 × 1440 Pixel: LG bestätigt QHD-Mobildisplay

LG, Panel, LG Display, qHD, 2560 x 1440 Bildquelle: LG Display
LG hat nach zahlreichen Leaks die Zertifizierung seines QHD-Panels bekannt gegeben, die Massenproduktion der "2K"-Displays werde bald beginnen. Das alles lässt darauf schließen, dass das kommende G3 einen QHD-Bildschirm mitbringen wird.
Dass LG ein 5,5-Zoll-Panel mit einer Auflösung von 2560 × 1440 Pixel entwickelt, ist bereits seit dem vergangenen Sommer bekannt. Wie unter anderem 9to5Google unter Berufung auf eine LG-Pressemitteilung berichtet, hat das QHD-Panel inzwischen eine Freigabe erhalten und zwar von NEMKO, einer international tätigen Organisation aus Norwegen, die für Tests und Zertifizierungen von elektronischen Produkten zuständig ist. LG Display: QHD-PanelDas QHD-Panel wird gemeinsam mit dem nächsten LG-Topmodell G3 debütieren Damit steht der Aufnahme der Massenproduktion nichts mehr im Wege, das Panel werde laut Hersteller im "kommenden LG-Flaggschiff" das Debüt feiern. Damit bestätigt man praktisch direkt, dass das G3 tatsächlich mit "2K"-Auflösung (bzw. die 1,8-fache Auflösung von 1080p) kommen wird.

Besonders dünner Rand

Die von LG genannten Informationen zu dieser Bildschirm-Technik verifizieren fast exakt einen jüngsten Leak von GSMArena: Die Seite hatte vor knapp einer Woche gemeldet, dass das G3 ein derartiges 5,5-Zoll-Display haben werde und auch geschrieben, dass das Panel einen besonders schmalen Rand ermöglichen werde.

Beides bestätigt LG nun und gibt an, dass das Panel gerade einmal 1,2 Millimeter dünn ist und einen Rand von nur 1,15 Millimetern aufweist - letzteres ist im Vergleich zur Vorjahresankündigung sogar ein halber Millimeter weniger.

LG gibt in seiner Pressemitteilung überdies an, dass die Pixeldichte 538ppi beträgt. Das ist zwar rechnerisch nicht ganz korrekt bzw. passt mit den genannten Daten (5,5 Zoll und 2560 × 1440 Pixel) nicht ganz zusammen (es müssten 534ppi sein), angesichts der fast schon absurd hohen Dichte spielt das ohnehin keine praktische Rolle.

Die große Frage ist und bleibt der Strom

Die einzig wirklich spannende Information, die in Bezug auf das QHD-Panel fehlt, ist eine Angabe zur Energieeffizienz. Denn mehr Pixel benötigen auch mehr Strom, wie man für vernünftige Akkulaufzeiten sorgen will, muss LG erst mitteilen (der letzte G3-Leak sprach von einer 3000-mAh-Akku-Einheit). LG, Panel, LG Display, qHD, 2560 x 1440 LG, Panel, LG Display, qHD, 2560 x 1440 LG Display
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren54
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden