Freenet kauft nach Gravis nun Applehändler re:store

Apple, Händler, re:store Bildquelle: re:store
In Deutschland wandelt sich der spezialisierte Einzelhandel für die Marke Apple derzeit gewaltig. Nicht nur die Expansion von Apple selbst mit mittlerweile 13 Retails Stores in einigen deutschen Metropol-Regionen ändert die Verkaufslandschaft.
Mittlerweile ist die Luft bei den größeren Apple-Premium-Resellern dünn geworden. Die Margen sind bekanntlich gering, der Wettbewerb groß. Jetzt wird ein weiterer Händler von der Bildoberfläche verschwinden: Gravis, mittlerweile in der Hand von Freenet, übernimmt einen Teil der deutschen re:store-Filialen, insgesamt 12 von aktuell 14 Niederlassungen. re:store will sich komplett aus Deutschland zurückziehen. Dabei gehörte re:store nach eigenen Angaben zu den größten Premium-Resellern in ganz Europa. Das plötzliche Aus kommt recht überraschend. Die Geschäfte hierzulande scheinen aber nicht mehr attraktiv genug, die Gründer wollen sich wieder auf das Geschäft im Gründungsland Russland und auf die skandinavischen Länder konzentrieren. re:store Mit dem Aufkauf von re:store vergrößert sich Gravis gut um ein Drittel. Gravis selbst ist seit Ende 2012/ Anfang 2013 nicht mehr in der Hand der ursprünglichen Gründungsunternehmer, sondern wurde von der Freenet-Gruppe, genauer gesagt von mobilcom-debitel aufgekauft. Damals musste erst die Kartellbehörde grünes Licht für die Übernahme geben. Wie das jetzt mit dem Zukauf von re:store ist, ist nicht bekannt.



Kränkelnder Markt

Gravis hat mit Freenet den Wandel vom reinen Apple-Händler hin zu einem Digital Lifestyle Anbieter gewagt. Neben iPhone und iPad stehen nun auch Samsung Galaxy- und Sony Xperia-Geräte in den Regalen. Die neue Mischung soll ein breiteres Kundenspektrum ansprechen.

Obwohl Apple stetig wachsende Verkaufszahlen generiert, dünnt sich das Händler-Angebot damit weiter aus. Erst vor kurzem hatte eine weitere Handelskette, der mStore, Insolvenz in Eigenregie beantragen müssen. Apple macht es über die vielen Kanäle, über die die erfolgreichen Produkte gekauft werden, den Fachhändlern schwer. Apple, Händler, re:store Apple, Händler, re:store re:store
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

Tipp einsenden