Zalando verspricht nach Kritik besseres Arbeiten

E-Commerce, Versand, Lager Bildquelle: Axisadman (CC BY-SA 3.0)
Der Online-Händler Zalando weist die in einem Bericht des Privatsenders RTL erhobenen Vorwürfe hinsichtlich der Arbeitsbedingungen in seinen Lagern zwar zurück, kündigte nun aber doch Verbesserungen an.
Wie das Unternehmen mitteilte, habe man unmittelbar nach der Ausstrahlung des Beitrages ein Projektteam gegründet, das den Kritikpunkten auf die Spur gehen sollte. Von diesem seien verschiedene Verbesserungsmaßnahmen zusammengestellt worden, die nach und nach umgesetzt werden sollen. Einen Zwischenbericht wolle man aufgrund des öffentlichen Interesse aber bereits jetzt geben, hieß es.

Eine der ersten Maßnahmen bestand in einem Treffen mit dem Landesdatenschutzbeauftragten von Thüringen. Gemeinsam mit diesem wolle man die für seinen Bereich interessanten Prozesse überprüfen. Im IT-Bereich habe man in dem Zusammenhang bereits eine erste Prüfung durchgeführt und die in dem Bereich tätigen Mitarbeiter auf datenschutzrechtliche Vorgaben sensibilisiert.

Es gibt mehr Stühle

Auch wenn die meisten Arbeitsschritte im Logistik-Bereich weiterhin im Stehen oder Laufen ausgeführt werden müssen, hat Zalando nach eigenen Angaben außerdem zusätzliche Sitzmöglichkeiten in den Pausenräumen und auch im Produktionsbereich geschaffen. Mitarbeiter, die sich unwohl fühlen oder erschöpft sind, sollen sich dort jederzeit ausruhen und hinsetzen können.

Im Rahmen von Gesprächen mit den Beschäftigten werde man, so versprach das Unternehmen, auch die Arbeitszeitmodelle weiter optimieren. Hier verwies Zalando darauf, dass die Pausenzeiten bereits von 45 auf 60 Minuten ausgedehnt und die Schichtanfänge auf die Taktungen des öffentlichen Nahverkehrs angepasst wurden.

Weiterhin habe man sich entschieden, auf die im Beitrag angesprochene Belohnung für Meldungen zu verzichten, mit denen andere Beschäftigte bei einem Warendiebstahl überführt werden. Immerhin 500 Euro waren hier bisher ausgelobt. "Wir schätzen das gute Klima innerhalb unserer Belegschaft und wollen dies nicht gefährden", so das Unternehmen. Werbung, E-Commerce, Zalando Werbung, E-Commerce, Zalando Zalando
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:10 Uhr 3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
3x Brillance Intensiv-Color-Creme 890
Original Amazon-Preis
12,75
Im Preisvergleich ab
4,25
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 2,56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden