Xbox: Microsoft möchte etliche Games "verfilmen"

Xbox 360, Videospiel, Halo 4 Bildquelle: Microsoft
Das Redmonder Unternehmen hat gestern einige Details zu seiner TV-Offensive "Xbox Originals" bekannt gegeben. Ein Highlight ist zweifellos die Halo-Serie, Microsoft erwägt nun, weitere Spieleserien für das Fernsehen umzusetzen.

"Halo" ist nur der Anfang

Die Dreharbeiten zur von Hollywood-Legende Steven Spielberg produzierten "Halo"-TV-Serie beginnen dieser Tage, die Echtumsetzung des Science-Fiction-Shooters könnte eine Vorbildwirkung für zahlreiche weitere Produktionen dieser Art haben. Denn laut einem Bericht des Gaming-Blogs Polygon sehen sich die Redmonder derzeit alle ihre Exklusiv-Marken genauer an, ob man daraus eine TV-Produktion herstellen könnte.

Polygon nennt fünf IPs ("Intellectual Properties"), die derzeit genauer unter die Lupe genommen werden: Fable, Age of Empires, Forza, State of Decay und Gears of War. Die Gespräche mit den jeweiligen Entwicklerstudios dazu seien noch in einer frühen Phase, heißt es, man hat aber schon eine grobe Vorstellung, in welche Richtung es gehen könnte.


Erwähnt werden eine Reality-Show zum Rennspiel Forza, eine Miniserie zum Rollenspiel-Abenteuer Fable sowie eine Drama-Serie im "Gears of War"-Universum. Letzteres dürfte auch das hoffnungsvollste Projekt aus der Gaming-Ecke sein. Nancy Tellem, Chefin des Microsoft-Produktionsarms Xbox Entertainment Studios, sagte dazu, dass Hollywood sich schon früher an Spielfilm-Umsetzungen von GoW versucht hat und an die Gaming-Studios herangetreten ist, jedoch stets erfolglos.

Silicon Valley contra Hollywood

Der interne Weg sei laut Tellem wesentlich einfacher zu gehen, da die Entwickler sich nun "im eigenen Haus" an jemanden wenden können, der überdies noch Medium, Marke und deren Fans kennt und versteht. Denn die Anhänger einer bestimmten Spiele-Reihe zu enttäuschen wäre laut Tellem das allerschlimmste Szenario.

Das ist auch der Grund, warum man vor allem im eigenen Marken-Lager nach Möglichkeiten und Inhalten sucht: Denn oft genug komme es zu "kulturellen Spannungen" zwischen "Technologie- und Inhalte-Leuten, also Silicon Valley und Hollywood", wie Jordan Levin, die Nummer 2 der Xbox Entertainment Studios erläutert. Man versuche nun den Spagat zwischen diesen beiden Seiten zu schlagen und ist auch zuversichtlich, dass das gelingen wird.

Siehe auch: Xbox One - Im Juni startet TV-Offensive "Originals" Xbox 360, Videospiel, Halo 4 Xbox 360, Videospiel, Halo 4 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren34
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden