MacBook Air-Update noch für Ende April erwartet

Macbook Air, Apple MacBook Air 2013, MacBook Air 2013 Bildquelle: Apple
Das französische Online-Magazin MacGeneration streut Gerüchte zu einem kurz bevorstehenden Update für Apples MacBook Air. Allerdings soll Apple anders als vielfach erwartet nun doch kein Retina-Display für das ultradünne Air anbieten.
Apple hatte zur Entwicklerkonferenz WWDC im Juni 2013 das MacBook Air aktualisiert. Obwohl bislang die Updates meist im Jahresrhythmus kamen, erwarteten einige Apple-Experten in diesem Jahr ein spätes Update im Herbst, dafür aber mit einem rundum überarbeiteten Gerät. Die Informationen des Online-Magazins MacGeneration sehen jetzt aber anders aus.

Haswell-Refresh

Aus Händlerkreisen heißt es da, dass Apple in der kommenden Woche die aktualisierten MacBook Air herausgeben wird. Das Air 2014 bekommt demnach die von Intel aktualisierten Haswell-Chips 1.4 GHz i5-4260U, 1.4 GHz i5-4350U oder 1.5 GHz i5-4360U. Des Weiteren werden die SSD-Speichergrößen aufgestockt und ansonsten nur kleine Verbesserungen eingeführt. Es soll weder eine Änderung bei den Formaten geben - es bleibt bei 11 und 13 Zoll - noch wird es ein Air mit Retina-Display geben. Intel Haswell RefreshDie Haswell Refreshs. Bereits im März gab es sehr eindeutige Hinweise zu dem bevorstehenden Update für die aktuelle MacBook Air-Reihe. Damals hatte es auf der Plattform Weiphone entsprechende Veröffentlichungen gegeben, die aus den Kreisen der Auftragsfertiger stammten. Vom Zeitrahmen passt es sehr gut, dass die Geräte sich nun auf dem Weg zum Händler befinden.

Für weitere Neuerungen, wie einem 12-Zoll-MacBook Air mit Retina-Display, heißt es nun noch länger warten. Eine generelle Absage an ein solches Gerät sollte man nicht voreilig hineininterpretieren. Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities hatte für ein Retina-Air mit 12 Zoll bislang immer den Herbst als früheste Verfügbarkeit angegeben. Gründe könnten vor allem bei den Chip-Updates zu suchen sein. Um ein Air mit respektabler Akkulaufzeit und einem Retina-Display anbieten zu können, müsste sich in Sachen Energieeffizienz bei den Haswell-Prozessoren einiges tun.

Zudem müsste Apple das Design des Airs entsprechend anpassen, doch von solchen Änderungen hat man bislang keinerlei Vorabveröffentlichungen aus den Fabriken gesehen. Solche Leaks sind aber bei bedeutenden Änderungen bislang immer durchgerutscht. Macbook Air, Apple MacBook Air 2013, MacBook Air 2013 Macbook Air, Apple MacBook Air 2013, MacBook Air 2013 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
CASO WineDuett Touch 21 Design Weinkühlschrank
Original Amazon-Preis
299
Im Preisvergleich ab
299
Blitzangebot-Preis
249
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden