Südkorea: Spiele-Fan ließ Kleinkind 10 Tage allein

Gaming, Spiele, Spielen Bildquelle: MoMa
In Südkorea ist ein junger Mann verhaftet worden, weil er offenbar seinen kleinen Sohn so lange vernachlässigt hatte, bis das Kind starb, während er selbst sich lieber Computerspielen widmete. Der nun Inhaftierte hatte den Jungen insgesamt 10 Tage allein in seiner Wohnung zurückgelassen.
Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf örtliche Medien berichtet, wurde der 22-jährige Koreaner heute verhaftet, weil er seinen zweijährigen Sohn am Freitag in einem Blumengarten in einer Entfernung von rund 1,5 Kilometern von seinem Wohnort abgelegt hatte. Der Junge war lediglich in eine Decke gewickelt und in eine Plastiktüte gesteckt worden.

Zuvor hatte der Mann, der inzwischen geständig ist, nach eigenen Angaben rund einen Monat gewartet, seitdem er nach langer Abwesenheit in seine Wohnung zurückgekehrt war und das Kind offenbar leblos vorfand. Er hatte den Jungen insgesamt 10 Tage allein zurückgelassen, was den Tod des Kleinkindes nach sich zog. Am Sonntag hatte er das Kind zunächst als vermisst gemeldet, bevor er bei einer Befragung seine Schuld eingestand.

Die Familie des Mannes erklärte gegenüber der Polizei, dass er "abhängig" von Videospielen sei, obwohl die Ermittler nicht bestätigen konnten, ob es bereits eine entsprechende Diagnose eines Psychologen gab. In Südkorea und einigen anderen asiatischen Ländern gilt die "Abhängigkeit" von Computerspielen als weit verbreitetes Problem.

Der Vater des Kindes hatte aktuell keine Arbeit und ist bereits als Straftäter bekannt und wegen Diebstahl vorbestraft, so die Polizei. In Südkorea gibt es schon länger eine Debatte um die Notwendigkeit der Regulierung der Nutzung von Videospielen, nachdem es eine Reihe von ähnlichen Fällen gab. Schon 2010 wurde ein junges Paar verhaftet, nachdem ihr drei Monate altes Kind verhungert war, während sie sich ihrer Haupterwerbsquelle widmeten - dem Sammeln von In-Game-Items und deren Verkauf. Gaming, Spiele, Spielen Gaming, Spiele, Spielen MoMa
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden