Google: Regelmäßige Prüfung für Apps unter Android

Google, Android, Malware, Schadsoftware Bildquelle: Public Domain
Der Internetkonzern Google hat angekündigt, dass man neue Maßnahmen zum Schutz der Nutzer des mobilen Betriebssystems Android vor schädlichen Apps umsetzen will. Dazu werden die Apps nun auch nach der Installation regelmäßig geprüft.
Wie das Android-Team über sein offizielles Weblog bekanntgab, wird dazu die Funktion "Verify Apps" ausgebaut. Statt mit ihr wie bisher Apps, die zum Zeitpunkt der Installation nicht im Play Store eingetragen sind, nur vor der Installation auf Schadsoftware zu prüfen, wird die Prüfung nun regelmäßig durchgeführt.

Auch bei Anwendungen, die der Nutzer schon länger installiert hat, wird also künftig regelmäßig geprüft, ob sie sich wie erwünscht verhalten und nicht etwa zur Verbreitung von Schadsoftware genutzt werden. Die Prüfung erfolgt nun bei allen Apps auch später in einem nicht näher bezeichneten Abstand.

Bestehende Infrastruktur wird genutzt

Zur Umsetzung der neuen Malware-Prüfung für Apps nutzt Google nach Angaben von Rich Cannings, Sicherheitsingenieur im Android-Team, die bestehende Infrastruktur der "Verify Apps"-Funktion. Diese sei in der Vergangenheit durch vielfache Nutzung ausführlich geprüft worden und könne deshalb nun flächendeckend eingesetzt werden.

Cannings zufolge war der Anteil der Nutzer, bei denen durch "Verify Apps" tatsächlich eine Warnung ausgegeben oder die Installation einer App verhindert werden musste, bisher äußerst gering. Während das System in gut vier Milliarden Fällen eine App auf Malware oder ähnliches prüfte, wurde nur in 0,18 Prozent der Fälle auch tatsächlich eine Warnung ausgegeben - was allerdings immer noch 7,2 Millionen Fällen entspricht.

Man wolle die Sicherheit der Android-Nutzer unter allen Umständen gewährleisten, weshalb einerseits Schutzmaßnahmen in das Betriebssystem selbst integriert, andererseits aber auch Services wie "Verify Apps" verwendet werden. Die Prüffunktion ist auf Geräten mit Android 2.3 und höher vorhanden, wenn die Google Play Services installiert sind. Google, Android, Malware, Schadsoftware Google, Android, Malware, Schadsoftware Public Domain
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

Tipp einsenden