Preisexplosion bei Zattoo - HiQ-Abo nun 10 Euro

Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Bildquelle: Zattoo
Nachdem der Deal mit der Privatsender-Gruppe ProSiebenSat.1 unter Dach und Fach ist, verteuern sich die Abos beim TV-Streaminganbieter Zattoo deutlich. Kunden zahlen für das HiQ-Paket künftig 9,99 Euro im Monat.
Rabatte für längere Verträge fallen auch geringer aus als zuvor. Das Ganze geht schneller als gedacht, denn in der vergangenen Woche vermeldete man zwar den Verhandlungserfolg, hielt sich aber noch mit Daten zu der Verfügbarkeit für die Online-Fernsehplattform zurück. Auch von einer geplanten Preiserhöhung oder neuen Abo-Angeboten sagte Zattoo da noch nichts.

Sender-Vielfalt

Zattoo Nun schreibt der Online-Anbieter aus der Schweiz dazu auf der Homepage, in den In-App-Beschreibungen und an die Bestandskunden per E-Mail:

"Seit heute bieten wir Ihnen mit Zattoo HiQ sechs weitere Sender an: ProSieben, Sat. 1, Kabel eins, Sixx, Sat.1 Gold & ProSieben MAXX. Aus diesem Grund haben wir zum 8. April die Preise für HiQ angepasst. Ab sofort können Sie ein 1-Monats-Abo zum Preis von 9,99 € erwerben. Indem Sie unsere Website mit Ihrem PC/Mac öffnen, können Sie HiQ zudem für 3 Monate (27,99 €) und 12 Monate (99,99 €) abonnieren."

Damit werden die Abos für die Kunden einfach einmal gut doppelt so teuer. Die Preise gelten sowohl für Neuabschlüsse als auch für bestehende Abos. Abonnenten müssen aber erst nach Ende ihres Abos mehr bezahlen.

Zattoo bietet nun insgesamt 83 Sender im HiQ-Abo an. Nur ein Teil davon steht in HD zur Verfügung.

Die neu dazu gekommenen TV-Sender ProSieben, Sat.1, Kabel Eins, Sixx, Sat.1 Gold und ProSieben Maxx gehören nun zur Sendevielfalt von Zattoo und können anders als die Programme der RTL-Gruppe nicht nur via Wlan sondern auch unterwegs über Mobilfunk empfangen werden. Bislang lagen die Preise für das Starter-HiQ-Paket bei 4,99 Euro pro Monat. Ein Dreimonats-Abo kostete 12,99 Euro und für das gesamte Jahr wurden 44,99 Euro fällig.

(via Digital Fernsehen) Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Streamingportal, Videostreaming, Zattoo Zattoo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden