Qualcomm: Neue 64-Bit-CPUs für Top-Smartphones

Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Bildquelle: Qualcomm
Der Marktführer unter den Anbietern von ARM-basierten Chips Qualcomm hat heute mit dem Qualcomm Snapdragon 808 und dem Snapdragon 810 seine ersten High-End-Plattformen mit 64-Bit-Unterstützung vorgestellt, die in den Top-Smartphones des Jahres 2015 zum Einsatz kommen dürften.
Die beiden neuen High-End-Chips vervollständigen das mit dem Mittelklasse-SoC Snapdragon 615 begründete Portfolio von neuen 64-Bit-fähigen Smartphone-SoCs von Qualcomm und bringen unter anderem Unterstützung für LTE-Geschwindigkeiten von bis zu 300 MBit/s durch die gleichzeitige Nutzung von drei LTE-Frequenzbändern durch Carrier-Aggregation mit.

20 Nanometer Strukturbreite & 64-Bit-Kerne

Die neuen Chips werden in einem neuen 20-Nanometer-Prozess gefertigt, der durch eine erneute Schrumpfung der Strukturbreite von zuvor 28 Nanometern nun noch einmal energiesparender und zugleich leistungsstärker arbeiten sollen als die Vorgänger Snapdragon 800, 801 und der erst noch erscheinende 805.

Der kommende Qualcomm Snapdragon 810 wird nach Angaben des Herstellers der bisher leistungsstärkste Chip aus seiner Produktion sein und nach dem ARM big.LITTLE-Prinzip designt. Der Chip verbindet vier ARM Cortex-A53 und vier ARM Cortex-A57 Kerne und verfügt somit über acht 64-Bit-fähige Recheneinheiten. Während die A53-Cores energiesparend arbeiten, ermöglichen die A57-Cores bisher bei ARM-Chips unerreichte Leistung. Zwischen den beiden Kern-Typen wird je nach Auslastung flexibel umgeschaltet und einzelne Kerne können bedarfsorientiert aktiviert oder abgeschaltet werden.

Mit der neuen Qualcomm Adreno 430 Grafikeinheit will Qualcomm die Adreno 420 des für 2014 geplanten Snapdragon 805 in Sachen Grafikleistung um ganze 30 Prozent übertreffen und sogar die doppelte GPGPU-Compute-Performance bieten. Dabei sinkt der Energiebedarf angeblich gleichzeitig um bis zu 20 Prozent.

DDR4-RAM und Kameras bis 55 Megapixel

Unter anderem unterstützt der Snapdragon 810 erstmals LPDDR4-Arbeitsspeicher, Bluetooth 4.1, USB-3.0-Anschlüsse, sowie die Ausgabe von 4K-Auflösungen. Durch den neuen Grafikteil kann der Chip außerdem 4K-Videos mit 30 FPS und 1080p-Videos bei 120 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Durch spezielle Hardware-Beschleuniger für die Bildverarbeitung werden Kamerasensoren mit Auflösungen bis zu 55 Megapixel unterstützt.

Der neue Qualcomm Snapdragon 808 ist mit dem 810 weitestgehend identisch, er ist jedoch in Sachen Leistung auf einem niedrigeren Niveau angesiedelt. Der Chip unterstützt maximal 2K-Displays mit WQXGA-Auflösungen von bis zu 2560x1600 Pixeln und besitzt dafür die neue Adreno 418 GPU. Die Grafik-Performance legt gegenüber der Adreno 330 GPU des aktuellen Snapdragon 801 um 20 Prozent zu, heißt es.

Der Snapdragon 808 besitzt zwei High-End-Kerne auf Basis der ARM Cortex-A57 Architektur, während zusätzlich vier stromsparende ARM Cortex-A53-Cores an Bord sind. Es gibt außerdem LPDDR3-Arbeitsspeicher-Unterstützung und die Möglichkeit, extern via HDMI 1.4 4K-Displays anzuschließen.

Qualcomm will im Herbst mit der Auslieferung der ersten Samples der neuen High-End-SoCs beginnen, bevor dann in der ersten Hälfte des Jahres 2015 die ersten kommerziellen Geräte auf der Basis der neuen Chips auf den Markt kommen sollen. Wahrscheinlich werden sie also in den kommenden Flaggschiffen der bekannten Smartphone-Hersteller ihren Platz finden. Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Snapdragon, Qualcomm Snapdragon, Qualcomm Snapdragon 810, Qualcomm Snapdragon 800, Qualcomm Snapdragon 801, Qualcomm Snapdragon 808, Qualcomm Snapdragon 805 Qualcomm
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden