Hoffnungsträger: Das neue HTC One wurde enthüllt

Htc, HTC One, HTC One 2, The All New HTC One, HTC One 2014
Der taiwanische Hersteller HTC hat die Neuauflage seines Flaggschiff-Smartphones HTC One soeben offiziell vorgestellt. Das neue Modell bietet eine Reihe von Verbesserungen, darunter unter anderem erstmals die Verwendung einer zweiten Kamera als Tiefensensor.

HTC One zum Zweiten

Das neue HTC One (M8), das beim Namen nur durch die interne Modellnummer von der letztjährigen Ausgabe unterschieden wird, bietet ein auf 5,0 Zoll Diagonale angewachsenes SuperLCD-Display mit 1920x1080 Pixeln, also einer Full-HD-Auflösung. Anders als bisher gibt es keine kapazitiven Tasten unterhalb des Displays mehr, so dass die Android-Buttons nun auf dem Bildschirm angezeigt werden.

Das neue HTC One Das neue HTC One Das neue HTC One Das neue HTC One

Unter der Haube steckt nun der neue Qualcomm Snapdragon 801, der auch im Samsung Galaxy S5 verbaut ist. Es handelt sich um einen 2,3 Gigahertz schnellen Quadcore-SoC, der eine Qualcomm Adreno 330 Grafikeinheit besitzt. Einzig in Asien will HTC das neue One in einigen Ländern mit einer auf 2,5 Gigahertz und somit etwas schneller getakteten Variante des Snapdragon 801 anbieten.


Außerdem sind zwei Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 oder 32 GB Flash-Speicher integriert, die praktischerweise anders als bisher per MicroSD-Kartenslot um bis zu 128 GB erweitert werden können. Hinzu kommen Unterstützung für Gigabit-WLAN, Bluetooth 4.0, NFC sowie Unterstützung für diverse weltweite LTE-Netze mit Geschwindigkeiten von bis zu 150 MBit/s.

Zweite Kamera mit Tiefensensor

Das neue HTC One ist das erste Smartphone überhaupt, bei dem neben der Hauptkamera eine zweite Kamera auf der Rückseite verbaut wird, mit der Tiefeninformationen gesammelt werden. Auf der Front sitzt erstmals bei einem Flaggschiff-Smartphone eines großen Herstellers eine mit ganzen fünf Megapixeln auflösende Kamera, die auch in der Lage ist, mit ihrem BSI-Sensor 1080p-Videos aufzuzeichnen. Das neue HTC One Das HTC One (2014) hat auf der Rückseite zwei Kameras Während die Hauptkamera mit ihren 4,1 Megapixeln die UltraPixel-Technologie nutzt, um mit einer auf zwei Mikrometer erhöhten Pixelgröße, einer F/2.0-Blende und einer Brennweite von 28 Millimetern bessere Aufnahmen zu machen, ermöglichen die mit der zusätzlichen 2-Megapixel-Kamera aufgenommenen Informationen die Festlegung des Schärfepunkts eines Bilds nach der Aufnahme. Dies funktioniert allerdings nur, wenn man ohne Filter fotografiert.

Geblieben sind die ohnehin schon guten BoomSound-Lautsprecher auf der Front. Diese werden weiterhin mit einem eigenen Verstärker betrieben und sollen nun einen erneut verbesserten Sound bieten. HTC integriert seine Spracherkennung Sense Voice, um die Bedienung des Geräts per gesprochener Eingabe zu erleichtern. Auf Gimmicks wie eine Gestensteuerung verzichtet man.

Update/Korrektur: Gestensteuerung ist im begrenztem Umfang mit an Bord: Per Doppel-Tap kann das neue HTC One aufgeweckt werden, eine Wischbewegung nach unten (bei ausgeschaltetem Bildschirm) startet die sprachgesteuerte Telefonnummern-Wahl. Widgets werden per Swipe nach links gestartet, bewegt man den Finger nach rechts, aktiviert sich BlinkFeed. Hält man das Smartphone quer, dann kann die Kamera über den Lautstärke-Button in Betrieb genommen werden (Vielen Dank an Krucki für den Hinweis).


HTC verpasst dem neuen One einen auf 2600mAh Kapazität vergrößerten Akku, der für eine längere Akkulaufzeit sorgen soll. Mit 9,35 Millimetern Dicke ist das neue HTC One nicht unbedingt das dünnste Smartphone, wirkt aber wegen der abgerundeten Form des erneut extrem hochwertig verarbeiteten und edel wirkenden Aluminiumgehäuses dünner. Das Gewicht steigt wegen des größeren Akkus und des gewachsenen Displays auf 160 Gramm.

Sense 6.0 auf Basis von Android 4.4.2

Als Betriebssystem läuft nun wie auf dem Vorgängermodell Android 4.4.2 "KitKat", das hier allerdings die neu überarbeitete Benutzeroberfläche HTC Sense 6.0 bietet. Diese hat unter anderem neue Kamera-Features spendiert bekommen und wurde optisch dem Design der neuen Android-Version angepasst. Das neue HTC One kommt am 4. April in Deutschland auf den Markt und wird dann ohne Vertragsabschluss in der Variante mit 16 GB Speicherplatz eine offizielle unverbindliche Preisempfehlung von 679 Euro tragen.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Htc, HTC One, HTC One 2, The All New HTC One, HTC One 2014 Htc, HTC One, HTC One 2, The All New HTC One, HTC One 2014
Mehr zum Thema: HTC 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Showlite SN-1200 Nebelmaschine (1200W, 350m³ Nebelausstoß/min, 7 Min. Aufwärmzeit) inkl. Funk Fernbedienung
Original Amazon-Preis
87,99
Im Preisvergleich ab
87,99
Blitzangebot-Preis
76,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 11,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden