3D-Drucker: HP will großen Wurf geschafft haben

3D-Drucker, Kunststoff, Buchstaben Bildquelle: Snowmentality / Flickr
Der Computer-Konzern Hewlett-Packard (HP) will nun endlich in größerem Umfang in den Verkauf von 3D-Druckern einsteigen. Dieses Vorhaben verfolgt das Unternehmen schon seit Jahren.
Anfang 2010 hatte man bereits angekündigt, auf dem Markt aktiv werden zu wollen. Zwar erschien kurz darauf auch ein erstes Gerät, allerdings wurde es danach wieder still um die Angelegenheit. Dies dürfte einerseits daran gelegen haben, dass sich das Management viel zu stark mit einer Neuaufstellung des gesamten Konzerns beschäftigen musste und mehrere Chefs austauschte. Aber auch die technische Entwicklung in dem Bereich war wohl noch nicht zufriedenstellend.

Whitman: Im Juni geht es los

Jetzt allerdings soll es losgehen. Wie die derzeitige Konzernchefin Meg Whitman auf einer Anleger-Konferenz mitteilte, habe man eine Reihe technischer Schwierigkeiten inzwischen lösen können, heißt es bei der Nachrichtenagentur Reuters. Im Juni soll daher nun eine "große technologische Bekanntmachung" erfolgen, mit der das Unternehmen in größerem Stil in dem Segment aktiv wird.

Der Markt für 3D-Drucker wird heute vor allem von kleineren Spezial-Anbietern bedient. Allerdings rechnet man hier mit großen Potenzialen, teils ist sogar von einer Revolutionierung der Produktionsprozesse die Rede. Kritiker halten dies jedoch für eine Übertreibung und weisen darauf hin, dass die Geräte noch weit davon entfernt sind, einen größeren Markt erschließen zu können.

Laut Whitman hätten die Forscher ihres Unternehmens inzwischen verschiedene Probleme hinsichtlich der Qualität des Substrates und anderer Dinge aus ihren bisherigen Limitierungen befreit. "Wir sind derzeit überzeugt, diese Probleme gelöst zu haben", sagte sie. Die Hauptzielgruppe sieht man bei HP zwar weiterhin erst einmal bei größeren Unternehmen, diesen wolle man aber Technologien zur Verfügung stellen können, die einen Druck von Prototypen in bisher nicht gekannter Qualität ermöglichen. 3D-Drucker, Kunststoff, Buchstaben 3D-Drucker, Kunststoff, Buchstaben Snowmentality / Flickr
Mehr zum Thema: 3D-Drucker
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:50 Uhr AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
AFOUNDRY Dualband Wireless-AC Gigabit Router, 6 Externe Antennen, 3-Prozessoren, Metall-Computer-WiFi Router Verwendet im Heim, Unternehmen, Familienhäuser
Original Amazon-Preis
91,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,59
Ersparnis zu Amazon 20% oder 18,40
Nur bei Amazon erhältlich

Neue 3D-Drucker Downloads

Tipp einsenden