Miss Teen USA: Webcam-Hacker geht in den Knast

Hacker, Tastatur, Maus Bildquelle: Davide Restivo / Flickr
Unter dem Pseudonym Cutefuzzypuppy verschaffte sich ein Angreifer Zugang zu Webcams junger Frauen und versuchte diese zu erpressen. Doch dann geriet er an die Falsche und muss nun ins Gefängnis.
Der Täter knackte zuerst die Zugänge von Social Media-Accounts seiner späteren Opfer. Anschließend schob er ihnen eine Malware unter, die ihm einen Fernzugriff auf ihre Computer verschaffte. Dies nutzte er, um mit der Webcam in die Privatsphäre der Frauen einzudringen. Gelang es ihm, diese nackt vor die Linse zu bekommen - etwa beim Umziehen - wurde das Bild gespeichert.

Mindestens 24 solcher Fälle konnten dem Verurteilten nachgewiesen werden. Eines der letzten Opfer war Cassidy Wolf, die zu diesem Zeitpunkt amtierende Miss Teen USA. Auch von dieser hatte er schon einige Bilder, auf denen sie halb oder gänzlich nackt zu sehen war. Ein etwas harmloseres Bild veröffentlichte Cutefuzzypuppy über den Twitter-Account der Frau und drohte ihr wie auch ihren Vorgängerinnen damit, mehr Material öffentlich zu machen. Dies könne sie verhindern, wenn sie ihm mehr Aktfotos von sich zukommen lässt oder sich ihm in einer Skype-Konferenz freizügig zeigt.

Während zuvor wohl schon einige Nutzerinnen auf die Erpressung eingingen, ließ sich Wolf das nicht bieten. Statt ihm das Gewünschte zu liefern, kontaktierte sie die US-Bundespolizei FBI. Dieses konnte den Täter nach nicht besonders aufwändigen Ermittlungen identifizieren und verhaften. Seit dem letzten Herbst lief nun der Prozess vor Gericht.

Dabei zeigte sich, dass neben Wolf noch andere junge Frauen betroffen waren. Sie stammten mehrheitlich aus den USA, Kanada und Irland, aber auch wenigen anderen Ländern. Wie das US-Justizministerium nun mitteilte, befand der Richter James V. Selna am kalifornischen Bundesbezirksgericht den Angeklagten für schuldig und schickt ihn nun für 18 Monate ins Gefängnis. Hacker, Kriminalität, Angreifer, Cybercrime, Hacking Hacker, Kriminalität, Angreifer, Cybercrime, Hacking
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:50 Uhr AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
AGPtek 4K x 2K Full HD HDMI Switch mit IR-Fernbedienung| 4 Port HDMI Umschalter | PiP für PCs XBOX-TVs | unterstützt Ultra-HD-3D-1080P
Original Amazon-Preis
38,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
30,39
Ersparnis zu Amazon 22% oder 8,60
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden