Facebook führt autostartende Video-Werbung ein

Facebook, Social Network, Logo, Social Media Bildquelle: Facebook
Langsam, aber doch, wird Facebook in den kommenden Monaten eine neue Werbeform einführen, nämlich Videos, die automatisch starten, wenn man "in der Nähe" ist. Immerhin: Der Ton ist von Haus aus deaktiviert.
Das soziale Netzwerk hat diese "Premium Video Ads" genannte Werbemaßnahme bereits im vergangenen Dezember vorgestellt und die Begeisterung der WinFuture-Leser hielt sich stark in Grenzen, ähnlich dürfte es auch vielen Facebook-Nutzern gehen.

Facebook hat Ende des Vorjahres einen ersten Test in einem sehr kleinen Rahmen angekündigt, dieser dürfte aber erfolgreich verlaufen sein, weshalb der Einsatz der 15 Sekunden langen Premium Video Ads in den "kommenden Monaten" ausgeweitet wird. Wie man in einem Blog-Beitrag schreibt, sind diese Videos für Werbetreibende gedacht, die ein großes Publikum mit hochwertigem audiovisuellem Material erreichen wollen.

Doch Facebook weiß sehr wohl, dass gerade das Thema Audio ein besonderes schwieriges ist. Das Video startet, wenn man "vorbeiscrollt", der Ton bleibt aber zunächst aus. Interessiert man sich für diese Videowerbung, kann man sie antippen oder -klicken und sie wird in einer Vollbildansicht geöffnet. In diesem Fall bekommt man auch Audioausgabe.

Das soziale Netzwerk will die Nutzer-Timeline mit den Video-Ads aber nicht "zuspammen", sondern diese bewusst einsetzen und nur dann, wenn die Qualität stimmt. Hier arbeitete man mit einem Anbieter namens Ace Metrix zusammen, der Facebook-Partner soll die Kreativität jedes Videos beurteilen und absegnen - bevor dieses freigeschalten wird.

Zur technischen Umsetzung macht Facebook aktuell keine neuen Angaben, bereits im Dezember teilte man aber mit, dass es auf Mobilgeräten gewisse Einschränkungen geben werde: Demnach sollen Premium Video Ads nur dann autostarten, wenn man im WLAN ist. Dadurch soll die mobile Datenverbindung geschont werden. Sollte man auch ohne aktives WiFi einen derartigen Clip zu sehen bekommen, dann liegt das daran, dass dieser zuvor (per WLAN) bereits auf das Gerät geladen worden ist.

Siehe auch: Facebook kündigt Auto-Play Video-Werbung an Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook, Social Network, Logo, Social Media Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden