PonoPlayer: Audiophile stürmen Crowdfunding-Start

Audio-Player, PonoPlayer, Neil Young Bildquelle: Pono
Neil Youngs geplanter Musik-Player für Audiophile, der PonoPlayer, wurde auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter freigeschaltet und konnte das Ziel von 800.000 Dollar innerhalb kürzester Zeit erreichen und überbieten.
Der PonoPlayer wird auch gerne als iPod für Audiophile beschrieben, doch das ist aus vielerlei Hinsicht nicht ganz richtig: Das betrifft nicht nur die Technik, sondern vor allem auch das Interesse der Anwender. Denn während Apple seine einst legendären MP3-Player inzwischen nur noch am Rande erwähnt, konnte der PonoPlayer auf Kickstarter ein riesiges Interesse auf sich ziehen. PonoPlayerPonoPlayer: Finanzierung gelungen Nach nicht einmal 24 Stunden konnte PonoMusic, so der Name des neuen Herstellers, das Ziel von 800.000 Dollar erreichen und locker überbieten, mittlerweile wurde per Crowdfunding eine Finanzierung in Höhe von fast 1,2 Millionen Dollar zugesichert. Dabei bleiben noch 34 Tage Zeit, um zum so genannten "Backer", also Unterstützer, zu werden.

Wie üblich profitieren jene, die ein derartiges Kickstarter-Projekt unterstützen, vor allem preislich, da es auf diese Weise fast immer einen signifikanten Preisnachlass für "Frühfinanzierer" gibt. Und der ist im Fall des PonoPlayers auch beträchtlich, da man diesen via Kickstarter für rund 200 Dollar bekommt, später wird das Gerät das Doppelte kosten.


Der High-Fidelity-Player wurde von Rock- und Folk-Legende Neil Young initiiert, der Kanadier gilt als absoluter Audio-Freak. Sein PonoPlayer kommt auch mit den allerhöchsten Empfehlungen, wie man auch im Video (siehe oben) sehen kann. Denn darin werden zahlreiche Stars des Musikgeschäfts befragt und zwar kurz nachdem sie ihr erstes Pono-Erlebnis hatten. Das Fazit von Sting, Tom Petty, Eddie Vedder, Jack White, Elton John, Dave Grohl, Bruce Springsteen und vielen weiteren mehr ist eindeutig: Sie sind angesichts der Qualitätsunterschiedes (zu MP3 und auch CD) regelrecht fassungslos.

Auf der Kickstarter-Seite sind auch zahlreiche Details zur Technik zu finden, auch zu allen unterstützten Audio-Formaten. Standard im Store von PonoMusic wird FLAC sein, je nach Ausgangsmaterial wird es Aufnahmen mit bis zu 9216 kbps (192 kHz/24 bit) geben.

Siehe auch: PonoPlayer - Neil Young startet "iPod für Audiophile" Audio-Player, PonoPlayer, Neil Young Audio-Player, PonoPlayer, Neil Young Pono
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren108
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Silent Monsters Gaming und Office Mauspad
Silent Monsters Gaming und Office Mauspad
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
11,07
Ersparnis zu Amazon 26% oder 3,83
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden