Update für iPhone & Co.: Apple veröffentlicht iOS 7.1

Smartphone, Apple, Iphone, iOS, Ios 7.1 Bildquelle: Apple
Nach einer langen Betaphase hat Apple iOS 7.1 heute freigegeben. Wie üblich behebt das Update für iPhone, iPad und iPod Touch viele Fehler, sorgt für Leistungsverbesserungen und bringt einige neue Funktionen mit sich.
Endlich für alle iOS-Nutzer zu haben
Schon seit letztem November wird iOS 7.1 in der geschlossenen Betatest-Phase von einem ausgewählten Entwicklerkreis getestet. Anfang letzten Monats war dann bekannt geworden, dass Apple seine mobilen Geräte noch im März mit dem Update auf den neusten Stand bringen will. Nach langer Wartezeit wurde die neue Firmware für iPhone & Co. jetzt für jedermann zum Download bereitgestellt.

Der aktuelle Build ist rund 268 MB groß und trägt die Bezeichnung "11D167". Wie üblich, wird Apple alle iOS-Geräte per OTA-Update mit iOS 7.1 versorgen. Der Download kann in den Geräteeinstellungen unter der Überschrift "Allgemein" mit einem Klick auf "Softwareaktualisierung" gestartet werden. iOS 7Apple schraubt weiter an iOS Alternativ können Nutzer die neue Firmware auch an PC und Mac mit Hilfe von iTunes aufspielen. Hierfür schließt man das Gerät an den Rechner an und klinkt in iTunes auf den Menüpunkt "Updates". Apple stellt iOS 7.1 für folgende Geräte bereit: iPhone 5S, 5C, 5, 4S, 4, iPad Air, iPad 4-2, iPad mini, iPad mini mit Retina Display und iPod touch 5G. Apple betont hier, dass sich vor allem iPhone-4-Nutzer über eine spürbare Leistungssteigerung freuen können.

Viele kleine Neuerungen
Mit iOS 7.1 widmet sich Apple in erster Linie vielen Fehlerkorrekturen, Performance-Verbesserungen und Anpassungen am Design. So werden in der Kalender-App jetzt auch außerhalb der USA automatisch Feiertage eingetragen. Dazu können Termine direkt in einer Monatsansicht betrachtet werden.

Fotos landen beim iPhone 5S dank dem Update jetzt auch ganz automatisch im HDR-Format im Speicher. Werden Facetime-Anrufe beispielsweise am iPhone beantwortet, verschwinden die entsprechenden Benachrichtigungen jetzt konsequenterweise auf allen anderen Geräten.

Dazu erlaubt es Apple mit iOS 7.1 einige neue Einstellungen vorzunehmen. So können Nutzer Animationen in Apps wie dem Messenger oder beim Multitasking deaktivieren oder die Lesbarkeit der Tastatur verbessern. Reine Text-Verknüpfungen lassen sich dazu jetzt mit einem Rand versehen.

CarPlay und iTunes Radio
Zu den echten Neuerungen in iOS 7.1 zählt die Integration von CarPlay. Apple hatte seine Vision eines Fahrzeugbordsystems vor Kurzem zusammen mit Herstellern wie Volvo, Mercedes und Ferrari beim Genfer Autosalon präsentiert. Dazu will Apple einige Anpassungen an iTunes Radio vorgenommen haben. Dieser Service ist aber auch nach dem Update auf iOS 7.1 in Deutschland vorerst nicht verfügbar. Smartphone, Apple, Iphone, iOS, Ios 7.1 Smartphone, Apple, Iphone, iOS, Ios 7.1 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren64
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden