Galaxy S5: System und Software belegen rund 8 GB

Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Bildquelle: Samsung
Es ist längst bekannt, dass Smartphones heutzutage effektiv nicht jenen Platz bieten, der theoretisch aus der Angabe des internen Speichers hervorgeht. Einen neuen Negativrekord stellt nun aber Samsung beim Galaxy S5 auf.
Wenn 16 Gigabyte draufstehen, dann bedeutet das nicht, dass diese auch vollständig für eigene Dateien genutzt werden können, ganz im Gegenteil. Das ist jedoch längst eine Tatsache, an die sich Smartphone-Nutzer gewöhnt bzw. sich damit abgefunden haben. Auf einem Nexus 4 mit Android, so wie es Google ausliefert, sind es in der 16-Gigabyte-Version etwa 12,9 GB, die effektiv genutzt werden können, beim Nexus 5 sind es rund 12,3 Gigabyte. Samsung Galaxy S5Beim Galaxy S5 für die Nutzung frei: 7,86 Gigabyte Samsung, das schon beim aktuellen Galaxy S4 einen Negativrekord (8,56 von 16 Gigabyte sind frei; siehe auch Grafik) aufgestellt hat, schafft es mit dem gestern vorgestellten S5, die untere Grenze noch einmal zu unterbieten, wie Android Central berichtet. Denn beim 16-GB-Modell des neuen Flaggschiffs der Koreaner stehen gerade einmal 7,86 Gigabyte zur eigenen Nutzung zur Verfügung. Infografik: So viel Speicherplatz haben Smartphones wirklichSo viel Speicherplatz haben Smartphones wirklich Und das ist sogar jener Wert, den Samsung ohne fremde "Hilfe" beansprucht. Denn Android Central verweist auf das auf dem Mobile World Congress in Barcelona gezeigte (Vorserien-)Modell. Denn wer das Smartphone bei einem Mobilfunkbetreiber kauft, der muss damit rechnen, dass auch noch Carrier-seitig diverse Bloatware dazukommt. Dass Samsung den Speicherbedarf bis zum Marktstart noch optimiert ist zwar nicht ausgeschlossen, aber doch eher unwahrscheinlich.

In einem Bild zeigt das Android-Blog die Verteilung des Speicherverbrauchs, zumindest in der Form des auf dem MWC gezeigten Galaxy S5. Rund 5,3 Gigabyte benötigt das System, "diverse" Dateien belegen etwa 2,3 Gigabyte, beim laufenden Betrieb sowie Cache kommen 544 Megabyte dazu (bzw. weg). Galaxy-S5-Interessenten sind wohl gut beraten, wenn sie nicht zur 16-GB-Variante greifen, sondern sich das Modell mit 32 Gigabyte holen.

Siehe auch: Samsung Galaxy S5 offiziell vorgestellt - Alle Infos Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Samsung, Samsung Galaxy S5, Galaxy S5 Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren56
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Sony 5.1-Kanal Soundbar mit 600W Ausgangsleistung, NFC
Original Amazon-Preis
205,25
Im Preisvergleich ab
205,24
Blitzangebot-Preis
179,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 26,25

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden