Amazons Apple TV-Konkurrent soll im März kommen

Amazon, Logo, Versandhandel Bildquelle: DPA
Schon im kommenden Monat soll Amazon seinen Apple-TV-Konkurrenten Kindle TV auf den Markt bringen. Über die Streaming-Box wurde immer einmal wieder berichtet, nun soll sie im März tatsächlich veröffentlicht werden.
Die neuen Informationen dazu stammen vom Tech-Blog Recode. Demnach bereitet sich Amazon auf den Launch im kommenden Monat vor. Die Informationen stammen direkt aus Kreisen des Handelsriesen, wonach die unter dem Namen Firetube entwickelte Box nun mit einer Reihe weiterer neuer Kindle-Geräte vorgestellt werden soll.

Die Zeit wäre genau richtig. Zwar ist der Markt mit den kleinen Boxen, die Medienstreams auf TVs ermöglichen, schon seit Jahren etabliert und es dürfte dort kaum eine große Chance für einen neuen Player geben. Das dürfte allerdings nur gelten, wenn dieser Neue nicht einiges anders macht als die bestehenden Angebote wie Apple TV, Roku oder das erwartete Pendant von Google mit Namen Nexus TV.

Die Box soll wie die Fire-Tablets auf Android-Basis laufen und eine Einbindung in den Amazon Shop und App Store besitzen.

Amazon hat gerade den Weg geebnet, um den Nutzern eine Vielfalt an Filmen und Serien auf den heimischen Fernseher zu bringen: mit dem Zusammenschluss von Lovefilm und Amazon Prime in Prime Instant Video hätte die Streaming-Box bereits eine bequem und kostengünstig zu nutzende Plattform. Dazu ist Amazon unter die Produzenten gegangen und hat bereits die ersten eigenen Produktionen veröffentlicht. Ein weiteres Medium für die bequeme Nutzung zuhause wäre nur konsequent.

Laut Gerüchteküche wurde die Box in den Amazon Lab126 in Cupertino im US-Bundesstaat Kalifornien bereits seit Herbst einem Dauertest unterzogen. Zuerst, so hieß es, sollte die Box bereits im Herbst 2013 erscheinen, dann wurde die Entwicklung nochmals zurückgestellt.

Anschließend gab es Hinweise über Neuanstellungen bei Amazon, die auf eine Ausweitung der Spieleentwicklung im Hause deuteten. Daher erwarten einige Branchenexperten, dass Firetube auch Spielekonsolen-Qualität mitbringt, wenn auch in beschränkter Form.

Abwegig wäre das nicht: Amazons Kindle-Fire-Tablets zeichnen sich ebenfalls durch die Nutzbarkeit als Spieletablet, e-Book-Reader und Internetcomputer aus. Die Spiel-Anbindung für die Amazon Box wäre der fehlende Puzzlestein für den Markterfolg - wenn Amazon das Ganze zu einem anständigen Preis herausbringen könnte. Amazon, Logo, Versandhandel Amazon, Logo, Versandhandel DPA
Mehr zum Thema: Amazon Fire
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:40 Uhr Edision Argus VIP HDTV
Edision Argus VIP HDTV
Original Amazon-Preis
99,90
Im Preisvergleich ab
99,00
Blitzangebot-Preis
79,20
Ersparnis zu Amazon 21% oder 20,70

Amazon Fire HDX im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden