Google Glass: Wie man nicht zum "Glasshole" wird

Datenschutz, Google Glass, Banner, stop the cyborgs Bildquelle: stopthecyborgs.org
Die Augmented-Reality-Brille Google Glass sorgt seit ihrer Vorstellung und ("Beta"-)Einführung für zahlreche Diskussionen. Träger eines derartigen Geräts haben auch schon einen wenig freundlichen Namen: Glassholes.
Der Begriff, der sich dem neuartigen Google-Zubehör bzw. seinem Träger (semantisch) von hinten nähert, hat sich recht bald etabliert, nachdem Google die ersten Glass-Modelle im Rahmen des "Explorer"-Programms ausgeliefert hat. Die "Cyberbrille" ist nicht nur eine neue Art Informationen zu erhalten und angezeigt zu bekommen, sie erfordert auch eine gewisse Rücksicht gegenüber den Mitmenschen.

Google hat nun eine Art Glass-Knigge veröffentlicht, in dem man die Nutzer aufklärt, wie sie Glass nutzen sollen, aber vor allem, was sie dabei vermeiden sollten. Interessant sind natürlich insbesondere die "Don't"-Punkte: Google meint, dass Glass in erster Linie für kurze "Stöße" an Information und Interaktion gedacht ist. Entsprechend sollte man es vermeiden, lange auf die Glass-Anzeige zu starren, da man ansonsten von den Mitmenschen als seltsam wahrgenommen werden könnte.

Auch wenn es womöglich verlockend ist: Bei einigen Sportarten sollte man lieber aus Sicherheitsgründen auf Glass verzichten, als Beispiele werden Wasserski, Bullenreiten und Cage-Fighting genannt. Vor allem aber sollte man freundlich bleiben, da man damit rechnen muss, auf Glass angesprochen zu werden. Google rät, stets höflich zu bleiben und Fragen geduldig zu beantworten. Will man einmal ungestört sein, dann gibt es eine einfache Lösung: Glass absetzen.

Man sollte außerdem beachten, dass Leute irritiert reagieren können, wenn man sie mit Glass-Hilfe filmt. Deshalb sollte man in solchen Fällen um Erlaubnis fragen. Google schreibt, dass vieles, was für die Smartphone-Nutzung gilt, auch auf die Cyberbrille anwendbar ist. Dazu zählen auch Verbote: Sind Handys irgendwo nicht gestattet, dann kann man davon ausgehen, dass das gleichermaßen für Google Glass gilt. Datenschutz, Google Glass, Banner, stop the cyborgs Datenschutz, Google Glass, Banner, stop the cyborgs stopthecyborgs.org
Mehr zum Thema: Google Glass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Epson 3D 3LCD-Projektor (Full HD 1920 x 1080 Pixel, 2.200 Lumen, 35.000:1 Kontrast)
Original Amazon-Preis
729,00
Im Preisvergleich ab
716,99
Blitzangebot-Preis
646,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 83

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden