Samsung Galaxy S5: Details zum Fingerabdruckleser

Samsung, Galaxy S5, MWC 2014, Mobile World Congress 2014, Unpacked 5 Bildquelle: Sasmung Tomorrow
Samsung will sein neues Top-Smartphone Galaxy S5 offenbar tatsächlich mit einem Fingerabdruckleser ausrüsten, der allerdings nicht wie von anderen Gerüchten behauptet "im Display" untergebracht ist, sondern im Home-Button unterhalb des Bildschirms.
Wie SamMobile von mit Samsungs Plänen vertrauten "Insider"-Quellen erfahren haben will, dass der Fingerabdruckleser im Home-Button verbaut sein wird, was auch bestätigen würde, dass man wieder auf die Verwendung physischer Tasten setzt. On-Screen-Tasten, wie sie nach Googles Vorstellungen bei aktuellen Android-Smartphones Pflicht wären, hat das S5 demnach nicht.

Die eigentliche Neuerung, der Fingerabdruckleser, soll anders als beim iPhone 5S erfordern, dass der Nutzer mit seiner Fingerspitze vom Ansatz bis zur Spitze über den Sensor wischt. Nur so wird angeblich das Abbild des gesamten Fingerabdrucks erstellt. Entsprechende Technik gibt es seit Jahren in Notebooks.

Der Sensor muss dem Bericht zufolge mit einer passenden Geschwindigkeit genutzt werden und funktioniert mit feuchten Fingern nicht. Die Software zeigt in einem solchen Fall wohl einen Fehler an und fordert den Nutzer auf, seine Finger zu trocknen.

Samsung hat die Nutzung von Fingerabdrücken vielerorts in die Software des Galaxy S5 integriert. Der Anwender kann bis zu acht Fingerabdrücke speichern und sie bestimmten Apps als Verknüpfung zuweisen. Mindestens ein Fingerabdruck kann zur Entsperrung des Smartphones verwendet werden.

Die Entwickler haben außerdem einen neuen "persönlichen Ordner" und einen "privaten Modus" eingebaut, die nur nach Identifizierung mit einem Fingerabdruck, einem Sperrmuster oder einer PIN zugänglich sind. Man kann persönliche Apps, Widgets und Inhalte in den Ordner legen und sie so vor dem Zugriff durch andere Personen schützen.

Fingerabdrücke können beim Samsung Galaxy S5 auch zur Anmeldung auf Websites genutzt werden, ohne dass man Nutzername und Passwort verwenden muss. Während der Nutzung des Fingerabdrucklesers wird auf dem Display ein in Echtzeit erstelltes Abbild angezeigt.

Ob die Angaben der Quellen stimmen, wird sich schon in wenigen Tagen zeigen, denn dann steigt wahrscheinlich die offizielle Präsentation im Rahmen des Unpacked-Events auf dem Mobile World Congress 2014 in Barcelona. Samsung, Galaxy S5, MWC 2014, Mobile World Congress 2014, Unpacked 5 Samsung, Galaxy S5, MWC 2014, Mobile World Congress 2014, Unpacked 5 Sasmung Tomorrow
Mehr zum Thema: Samsung Galaxy S5
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren76
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden