Foursquare: Microsoft hat für 15 Mio. $ eingecheckt

Windows 8, App, Foursquare Bildquelle: Microsoft
Das standortbezogene soziale Netzwerk Foursquare hat eine Partnerschaft mit dem Redmonder Konzern bestätigt: Microsoft investiert 15 Millionen Dollar und bekommt dafür mehrere Jahre lang den Zugriff auf Daten zu Restaurants und Shops.
Foursquare ist bei Nutzern, die keine Bedenken haben, ihre Standortdaten zu teilen, sehr beliebt. Der 2009 gegründete Dienst hat aber nach wie vor Schwierigkeiten, die vor allem mobil genutzte Anwendung zu Geld zu machen. Eine Finanzspritze bekommt das New Yorker Unternehmen nun aus Redmond: Microsoft investiert laut Wall Street Journal 15 Millionen Dollar, Foursquare hat die neue Partnerschaft mittlerweile auch auf seinem Blog bestätigt.

Die Investition Microsofts ermöglicht dem Software-Konzern aus Redmond, auf die Foursquare-Datenbank zuzugreifen und die dort gespeicherten Standorte von Restaurants, Bars, Shops und sonstigen Sehenswürdigkeiten direkt in seine eigenen Dienste zu integrieren.

Windows 8: Foursquare-AppWindows 8: Foursquare-AppWindows 8: Foursquare-AppWindows 8: Foursquare-App
Windows 8: Foursquare-AppWindows 8: Foursquare-AppWindows 8: Foursquare-App

Damit kann Microsoft die Foursquare-Daten in Windows- bzw. Windows-Phone-Geräte einbauen. Auch Bing wird durch diese Daten verbessert werden, so Foursquare im Blog. Diese Bing-Einbindung ist allerdings nichts Neues, da man bei Bing Maps bereits Anfang 2010 eine entsprechende Kooperation geschlossen hat.

Nach Foursquare-Angaben hat man derzeit rund 60 Millionen Daten von Plätzen, die von Interesse sind, als Nutzerzahl werden 45 Millionen Menschen angegeben. Der Wert von Foursquare wird auf etwa 650 Millionen Dollar geschätzt. Generelle Standortdaten hat zwar sicherlich auch Microsoft, man kann aber wohl vor allem die Kommentare und Erfahrungsberichte der Foursquare-User gut gebrauchen.

Der Microsoft-Deal bezüglich der Foursquare-Daten ist allerdings nicht exklusiv, sagte Dennis Crowley, CEO des App-Anbieters, gegenüber dem Wall Street Journal. Eine Stellungnahme aus Redmond zu den Details des Deals und den Plänen zur Integration der Daten liegt bisher nicht vor. Logo, Foursquare, 4sq, 4quare Logo, Foursquare, 4sq, 4quare FourSquare
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden