Windows 8.1 Update 1: Die Neuerungen ausprobiert

Microsoft, Windows 8.1, Windows 8.1 Update 1, Taskleiste
Das Update 1 für Windows 8.1 wurde auf der Build-Konferenz vorgestellt. Wir haben eine erste Preview-Version schon Anfang Februar ausprobiert und verraten, worauf sich (Maus- und Tastatur-)Nutzer freuen können.

Metro-Apps in der Taskleiste

Diese Funktion war eine der ersten, die im Rahmen der Update-1-Leaks an die Öffentlichkeit gelangt ist: Apps, die bisher nur über den "Metro"- bzw. "modernen" Startschirm aktivierbar waren, lassen sich nun per Rechtsklick auf den Desktop bringen und sind als Verknüpfung in der Taskleiste platziert.

Damit "entschärft" Microsoft den von vielen Nutzern ungeliebten Metro-Schirm: Denn selbst wenn man eine "moderne" App (regelmäßig) nutzen möchte, gibt es mit Update 1 keinen Grund mehr, in diese Ansicht zu wechseln und das eben weil die Anwendung künftig auch über die Task-Bar gestartet werden kann. Windows 8.1 Update 1Metro-Apps lassen sich nun anpinnen und werden dort auch auf Wunsch angezeigt, wenn sie im Hintergrund laufen Wer die Taskleiste am Desktop (über die rechte Maustaste) anklickt, der bekommt im ersten Reiter des aufgehenden Fensters Zugriff auf den Eintrag "Zeige Store-Apps auf der Taskleiste". Dadurch werden Metro-Apps auch dann in der Desktop-Leiste angezeigt, wenn sie dort nicht angepinnt sind, aber im Hintergrund laufen. Es ist also im Wesentlichen jene App-Übersicht, die derzeit über die linke obere Bildschirm-Ecke einsehbar bzw. einblendbar ist. Wenn man diesen Modus aktiviert hat, bekommt man bei Metro-Apps auch ein zusätzliches Minimieren-Symbol (neben dem X zum Schließen).
Windows 8.1 Update 1Auf dem Startschirm können die Kacheln per rechter Maustaste angeklickt werden und es erscheint ein neues Kontextmenü Windows 8.1 Update 1Metro-Apps können damit auch auf der Taskleiste des Desktops platziert werden
Die Taskleiste lässt sich jetzt auch in den Metro-Apps einblenden, allerdings war diese Funktion anfangs noch sehr fehleranfällig. So konnte man das nur sehen, wenn man über den Desktop und die Taskleiste eine Metro-App angeklickt hat. Dann öffnete sich die Anwendung und die Taskleiste blieb auch in der Metro-Ansicht zunächst erhalten - mit einem Klick verschwand sie aber wieder und konnte nicht erneut eingeblendet werden (außer man ging wieder auf den Desktop zurück).

Titelleiste für Metro-Apps

Eine kleine, aber besonders feine neue Funktion haben die Metro-Apps bekommen und zwar dann, wenn sie einmal geöffnet sind: Denn sie haben oben eine neue (versteckte, aber per Mauszeiger einblendbare) Titelleiste erhalten. Diese bringt das klassische Windows-Feeling auf die Metro-Apps, da man eine derartige Anwendung auch per Klick auf das X in der rechten oberen Ecke beenden kann. Zusätzlich dazu ist links das jeweilige App-Symbol zu sehen, wer darauf (links oder rechts) klickt, der bekommt die Auswahlmöglichkeiten "Schließen, "Minimieren" sowie "Links anpinnen" und "Rechts anpinnen" zu sehen. Windows 8.1 Update 1'Moderne' Anwendungen bekommen eine praktische neue Titelleiste (samt X zum Schließen) Damit erleichtert Microsoft nun zum zweiten Mal das (komplette) Beenden von Metro-Apps. In Windows 8 liefen diese auch nach dem Beenden im Hintergrund weiter. Mit Version 8.1 wurde das verbessert, seit vergangenem Herbst können die Apps auch mit Ziehen nach unten und einigen Sekunden Wartezeit ganz geschlossen werden. Das Kreuz rechts oben vereinfacht diesen Prozess noch einmal signifikant.

Herunterfahren und Suchen

Ähnliche "Lernfähigkeit" beweist Microsoft auch in Sachen Herunterfahren: Einer der Kritikpunkte des ursprünglichen Windows 8 war die umständliche Art des Shutdowns (per Maus). Das war anfangs nur über die Charms Bar möglich, seit Ausgabe 8.1 gibt es auch im Desktop-Modus im Kontextmenü (links unten) einen Rechtsklick-Eintrag zum "Herunterfahren und Abmelden". Windows 8.1 Update 1Das Herunterfahren per Maus ist künftig auch direkt über Startschirm möglich Nun wird es noch einfacher: Denn am Startschirm befindet sich rechts oben (neben dem User-Konto) ein neues Power-Symbol. Wer dieses anklickt, der bekommt eine neue Schnell-Auswahl für Herunterfahren, Energiesparen und Neustart. Simpel, aber auch sinnvoll. Zwischen Nutzername und Herunterfahren-Knopf befindet sich ein weiteres neu hinzugekommenes Element: eine Lupe. Das ist natürlich das Symbol zur Suche, damit erreicht man nun die (bisher etwas versteckte) Suchfunktion auf Knopfdruck.

Rechtsklick-Kontextmenü auf dem Startschirm

Update 1 kann man wohl auch einen Spitznamen verleihen: Es ist das "Maus und Tastatur"-Update. Denn vieles, was Microsoft hier nachliefert, erleichtert die Arbeit auf einem PC ohne Touchscreen. Denn am Metro-Schirm kann eine Kachel nun rechtsgeklickt werden und es öffnet sich gleich (an Ort und Stelle) ein klassisches Kontextmenü mit den Funktionen zum An-/Entpinnen der App (auf Start und/oder Taskleiste) sowie zum Deinstallieren und Verändern der Größe. Windows 8.1 Update 1Das neue Metro-Kontextmenü verfügt auch Untermenüs (für Touch-Nutzer ändert sich hingegen nichts) Wer ein Tablet mit Windows 8.1 Update 1 verwendet, für den bleibt es hingegen bei der alten Art der Bedienung: Es öffnet sich unten eine entsprechende (Metro-)Leiste mit großen und Touch-kompatiblen Symbolen.

Internet Explorer 11

Zu einer neuen Windows-Version gehört auch ein Update des Browsers und dementsprechend wird der IE11 einige Verbesserungen bekommen: Dazu zählt auch ein neuer Enterprise-Modus: Dieser ist vor allem für Unternehmen gedacht, die die so genannte Legacy-Anwendungen nutzen (müssen). Mit dieser erweiterten IE11-Abwärtskompatibilität können Firmen ihre Seiten bzw. Web-basierten Anwendungen, die für IE7 und IE8 ausgelegt sind, auch in der neusten Version des Microsoft-Browsers ausführen.

Dazu kommen die zusätzlichen Seiten-Tools: Über das Werkzeug-Symbol können die Browser-Einstellungen nun direkt erreicht werden (bisher war der "Umweg" über die Charms-Leiste notwendig), ein weiterer neuer Eintrag erlaubt es, ein Webseiten-Problem zu melden.

Registrierkarten können nun auch besser verwaltet werden bzw. bringen eine verfeinerte Funktionalität mit: Ein Tab kann mit Update 1 auch in einem neuen Fenster geöffnet werden, auch wird es möglich sein, andere Registrierkarten zu schließen oder sie zu kopieren.

Weitere Kleinigkeiten

Es gibt schließlich noch einige kleinere Änderungen bzw. Verbesserungen: So ist die Systemsteuerung nun auch über die Metro-Version der PC-Einstellungen erreichbar, links unten ist dort ein neuer Eintrag bzw. Link zu finden.

Windows 8.1 Update 1Windows 8.1 Update 1Windows 8.1 Update 1Windows 8.1 Update 1

Die moderne Ansicht ("unter" dem Startschirm) wurde ebenfalls etwas angepasst: Und zwar sind die Anwendungen nun von Haus aus alphabetisch sortiert, außerdem werden künftig die jeweiligen Anfangsbuchstaben angezeigt, dadurch erreicht man eine bessere Übersichtsdarstellung.

Das sind einige, aber sicherlich noch nicht alle Neuerungen, die Microsoft vorgestellt hat. Der erste Eindruck war aber bereits gut und sobald die finale Fassung freigegeben worden ist, werden wir alle weiteren Neuerungen ausprobieren und an dieser Stelle nachreichen.

Alle neuesten Informationen zum Microsoft-System sind wie üblich in unserem Windows-8.1-Special zu finden, alle aktuellen Meldungen von der Microsoft-Entwicklerkonferenz werden auf unserer Build-Sonderseite gesammelt.

Download: Windows 8.1 Update 1 Update, Windows 8.1, Windows 8.1 Update 1, Taskleiste Update, Windows 8.1, Windows 8.1 Update 1, Taskleiste
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren101
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrSony MHC-V11 leistungsstarkes One Box Soundsystem (470 Watt Ausgangsleistung, Mega Bass, CD, USB, Bluetooth)
Sony MHC-V11 leistungsstarkes One Box Soundsystem (470 Watt Ausgangsleistung, Mega Bass, CD, USB, Bluetooth)
Original Amazon-Preis
245,00
Im Preisvergleich ab
224,57
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 36

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden