iOS 8: Update mit Fitness-Fokus & iWatch-Anbindung

Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Bildquelle: Apple
Wenn es nach aktuellen Berichten geht, soll Apple noch in diesem Jahr iOS 8 veröffentlichen wollen. Die frische Version des Betriebssystems will mit Fitness-App und iWatch-Anbindung die Nutzer gesünder machen.
Bei Apple alles fit mit App
Noch gibt es nur Gerüchte zu den Plänen, die Apple mit iOS 8 realisieren will. Nach neuen Informationen, die der Apple-Insider Mark Gurman erhalten haben will, könnte sich bei dem nächsten großen Software-Update für iPhone, iPad und Co. vieles um das Thema Fitness und Gesundheit drehen. iOS 7Schicker mit iOS 7! Gesünder mit iOS 8? Demnach soll iOS 8 aktuell unter dem Decknamen Okemo entwickelt werden. Nachdem man sich mit iOS 7 vielen visuellen Anpassungen gewidmet hat, soll sich das nächste Update wieder mehr um neue Funktionen drehen. Im Zentrum könnte dabei die neue App Healthbook stehen, in der alle wichtigen Daten für ein gesünderes Leben zusammenfließen sollen.

Das Gesundheitsbuch
Wie Gurman in seinem Bericht zu der neuen Anwendung mit Fitness-Fokus schreibt könnten dort Werte wie Gewicht, Herzschlag, Puls und sogar Ergebnisse von Blutzuckeranalysen zusammenfinden. Die nötigen Messungen könnten eventuell von der lange erwarteten iWatch vorgenommen werden. Diese soll, ganz wie bisherige Fitness-Tracker, direkt am Handgelenk die Vitalwerte überwachen. Anhand dieser Daten könnte die Anwendung ein umfassendes Gesundheitsprofil erstellen.

So soll die App nicht nur beim Abnehmen helfen und Trainingsfortschritte zeigen, sondern zur Smartphone-Zentrale für Gesundheitsfragen werden. Mit vielen Funktionen würde Apples Fitness-Anwendung auf jeden Fall in direkte Konkurrenz zu Angeboten von Nike, Fitbit, Runtastic und Co. treten.

Fitness-Programm mit Datenhunger
Für Fitness-Fans könnte iOS 8 viele neuen Funktionen bieten, die man sich bisher nur per Dritt-Anwendung aufs Gerät holen konnte. Das Design der Anwendung soll dabei bisher stark an die App Passbook erinnern. Bei den sehr persönlichen Werten, die in der Gesundheits-App hinterlegt werden können, bekommen Datenschützern aber sicher schnell Bauschmerzen.

An dieser Stelle sehr interessant: Ein aktuelles Patent, bei dem Apple beschreibt, wie Werbung an die Stimmung der Kunden angepasst werden kann, setzt die Erhebung genau solcher Vitalwerte voraus. Mit iOS 8 könnte Apple auch einen kleinen Schritt in diese Richtung gehen. Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Smartphone, Apple, Iphone, iOS, iPhone 5, iOS 7 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden