Samsung will verstärkt auf Chromebooks setzen

Samsung, Notebook, Chromebook Bildquelle: Samsung
Die taiwanische IT-Newsseite DigiTimes schürt neue Gerüchte über einen Rückzug von Samsung aus dem klassischen PC-Geschäft. Wie es heißt, fährt Samsung die Produktion von Windows-Notebooks stark zurück.
Stattdessen wird man verstärkt auf Googles alternatives Betriebssystem Chrome setzen und das Angebot an Chromebook-Modellen verstärkt ausbauen. Das Ziel, so DigiTimes, sei 2014 ein Verkauf von sieben Millionen Notebooks weltweit - was in etwa ein Einschnitt von rund 40 Prozent verglichen mit dem Vorjahr darstellen würde. 12 Millionen Geräte wurden 2013 verkauft. Samsung Chromebook Teil 2 der Gerüchte rund um Samsung Notebooks zielt auf 2015. Dann nämlich soll Samsung den Informationen von DigiTimes zufolge keine konventionellen Notebooks mit Ausnahme von Chromebooks anbieten wollen. Diese Auskunft hat DigiTimes aus Reihen der Zulieferer erhalten.

Die Entscheidung dahingehend sei aufgrund des sich verändernden Marktes getroffen worden. Samsung hatte für 2013 das Ziel von 17 Millionen verkauften Notebooks, war aber fünf Millionen unter dem Ziel geblieben.

Bereits Mitte vergangenen Jahres hatten verschiedene Quellen von einem schleichenden Aus für die Desktop-PC-Sparte berichtet. Zuerst sollte es die Desktop-Tower treffen die aus dem Programm verschwinden sollten. Samsung war damals auf die angebliche Insidermeldung eingegangen und hatte dementiert. Bislang deutet auch weiterhin noch nichts auf einen Ausstieg hin. Anders ist es bei dem neuen Gerücht rund um die Notebooks.

Es wäre kein Aus, sondern ein Wechsel. Ein Wechsel zu einem Wachstumsmarkt, denn Samsungs Chromebooks waren im zurückliegenden Weihnachtsgeschäft überaus beliebt.

Auch in anderer Hinsicht wendet sich Samsung weiter dem Suchmaschinenriesen Google zu: künftig sollen die Anpassungen, die Samsung mit dem eigenen Nutzer-Interface auf Smartphones und Tablets mit dem Betriebssystem Android vornimmt, deutlich zurückgefahren werden. Samsung, Notebook, Chromebook Samsung, Notebook, Chromebook Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden