Eigenes Fahndungsbild auf Facebook teilen ist unklug

Facebook, Gefällt mir, Like Bildquelle: Thomas Angermann / Flickr
Es ist nicht unbedingt die klügste Idee, das eigene Fahndungsfoto auf Facebook zu teilen und sich darüber lustig zu machen, dass man von der Polizei bisher nicht gefunden werden konnte.
Diese Erfahrung konnte jetzt ein 35-jähriger Mann auf Freeland im US-Bundesstaat Pennsylvania machen. Dieser hatte auf der Facebook-Seite der lokalen Polizei ein Foto von sich gefunden, das mit einem Fahndungsaufruf verbunden war. Nur kurze Zeit später klickten die Handschellen und die Freude war nun auf Seiten der Beamten.

Zumindest hatte der Mann das Glück, dass ihn zumindest keiner von jenen verraten hat, die das Bild auf seinem Profil gesehen haben. Immerhin war die Veröffentlichung des Aufrufs, der auch darüber informierte, dass die fragliche Person wegen Körperverletzung und anderer Taten gesucht würde, genau zu diesem Zweck erfolgt.

Ein Polizist bekam allerdings mit, dass das Fahndungsfoto vom Verdächtigen selbst gerade erst geteilt worden war und hoffte, dass dieser noch online ist. Er loggte sich daraufhin mit einem Fake-Account bei Facebook ein und kontaktierte den Gesuchten unter der Vorgabe, eine hübsche junge Frau zu sein.

Die beiden chatteten eine Zeitlang, als der Beamte vorschlug, sich doch einfach auf ein Getränk zu treffen. Dies lehnte der Verdächtige allerdings erst einmal ab. Später willigte er allerdings ein, sich zumindest kurz auf eine Zigarette mit der vermeintlichen Verehrerin zu treffen. Als er am vereinbarten Treffpunkt erschien, wurde er von der Polizei ergriffen.

"Gefasst!!!!!! Teilte unser Posting über ihn auf Facebook und wurde 45 Minuten später ergriffen", lautete der nächste Eintrag der Polizei von Freeland auf Facebook. Dieses konnte nun natürlich nicht mehr von dem nun in Haft sitzenden Mann geteilt werden - dies übernahmen dafür hunderte andere Nutzer weltweit, die sich sehr über dessen Dummheit amüsierten. Facebook, Gefällt mir, Like Facebook, Gefällt mir, Like Thomas Angermann / Flickr
Mehr zum Thema: Facebook
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden