Samsung verteidigt Sperrung von Fremd-Zubehör

Spigen Armor View, Samsung Galaxy Note 3 Cover, Samsung Zubehör Bildquelle: Spigen
Die deutsche Niederlassung des koreanischen Elektronikkonzerns Samsung hat sich zu der Umsetzung der seit Monaten erwarteten Pläne für die Zertifizierungspflicht für Zubehörprodukte von Drittherstellern geäußert. Hintergrund ist die Sperrung von unautorisiertem Zubehör mit dem Update auf Android 4.4.2 für das Samsung Galaxy Note 3.

In einer Stellungnahme erklärte Samsung Deutschland gegenüber AllAboutSamsung, dass man grundsätzlich die Verwendung von Originalzubehör von Samsung empfehle, um so ein "angenehmes und reibungsloses Nutzererlebnis" mit den eigenen Produkten garantieren zu können. Samsung bestreitet allerdings, dass es einen Zusammenhang zwischen der Aktualisierung auf Android "KitKat" und der "vermeintlichen Inkompatibilität von Dritthersteller-Zubehör" gibt.

Siehe auch: Samsung: KitKat-Update sperrt Fremd-Zubehör aus

Gestern wurde berichtet, dass ein beliebtes Cover des Herstellers Spigen nach dem Update auf Android 4.4.2 "KitKat" nicht mehr wie zuvor alle Funktionen des Samsung Galaxy Note 3 unterstützt. Allerdings konnte nachgewiesen werden, dass das Spigen Armor View Cover nach der Einpflanzung eines von einem Original Samsung-Cover entnommenen ID-Chips wieder einwandfrei funktionierte.

Samsung zufolge könnten Kunden "selbstverständlich" weiterhin auf Zubehör von Drittherstellern zurückgreifen, wobei der volle Funktionsumfang der Geräte und Zubehörprodukte nur bei echten Samsung-Komponenten gewährleistet werden könne. Nur so sei garantiert, dass Geräte und Zubehör genau aufeinander abgestimmt seien. Dass das Spigen-Cover nicht mehr mit dem Galaxy Note 3 vollumfänglich funktioniert, also zum Beispiel beim Öffnen der Frontabdeckung das Telefon aufgeweckt wird, sei aber nicht auf das KitKat-Update zurückzuführen.

Im XDA Developers Forum, wo erstmals auf die Problematik hingewiesen wurde, hat man aber inzwischen nachgewiesen, dass es doch einen Zusammenhang geben muss. So hat ein Entwickler einen Hack für gerootete Geräte veröffentlicht, mit dem sich die Prüfung der Authentizität von Zubehörprodukten mit Hilfe des IC-Chips umgehen lässt. Das betroffene Cover kann nach dem Eingriff wieder voll genutzt werden. Spigen Armor View, Samsung Galaxy Note 3 Cover, Samsung Zubehör Spigen Armor View, Samsung Galaxy Note 3 Cover, Samsung Zubehör Spigen
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden