Neue Gerüchte zu WP-Sprachassistent Cortana

Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent, Halo, Halo 4 Bildquelle: Microsoft
Cortana, Microsofts Version eines Sprachassistenten à la Siri oder Google Now, soll im April für Entwickler zur Verfügung stehen. Gemeinsam mit Windows Phone 8.1 genannt "Blue" gibt es den ersten Einblick auf die Neuerung gerüchteweise im April.
Bei MSFTnerd (via WinBeta) sind neue Gerüchte zum Sprachassistenten für Windows Phone, entwickelt unter dem Codenamen Cortana, aufgetaucht. Die Gerüchte sind dieses Mal sehr viel detaillierter.

Bisher ist nicht viel zu den Plänen nach außen gedrungen. Schon im vergangenen September gab es Hinweise auf einen Launchtermin in 2014, der in der ersten Stufe nur die Nutzer in den USA erreichen werde. Allerdings war die Rede von "Anfang 2014" und nur mit der Einschränkung der Verfügbarkeit vorerst nur für den US-Markt.

Nun schreibt der MSFTnerd über einen Releasetermin im April - pünktlich zur Microsoft Entwicklerkonferenz Build. Es heißt, die Entwickler bekommen Cortana bereits zur Konferenz in die Hand. Die Rede ist von einer Beta-Version, die zuerst auf Nokias Lumia-Reihe getestet wird. Anschließend plane Redmond, den neuen Sprachdienst ab Herbst in die Bing App zu integrieren und so einer breiten Nutzerschaft zur Verfügung zu stellen. Auch hier ist die Rede von einem Release, das nur auf die USA beschränkt ist. Aus den bisherigen Vermutungen zu einer Veröffentlichung "Anfang des Jahres" wird damit eher ein "Ende des Jahres".

Die Grundidee des Sprachassistenten kommt dann in einem nächsten Schritt in einer Basis-Version auf die Xbox und auf Windows PC. Das soll ungefähr im ersten Quartal 2015 passieren - also noch lang hin.

Für Nutzer außerhalb den USA soll Microsoft erst für 2015/2016 eine Version einplanen. Sprachsupport für weitere Länder wie Deutschland wird es den Plänen zufolge damit nicht in diesem Jahr geben. Erste Features der neuen Technologie sollen übrigens bereits in der vor kurzem überarbeiteten Übersetzter-App stecken (wir berichteten). Der Bing Übersetzer nutzt bereits die neuen Spracherkennungs-Algorithmen.

Leider verliert MSFTnerd kein Wort zu seinen Quellen. Woher die Informationen zu Cortana stammen, oder ob es nur Hirngespinste sind, weiß man daher derzeit nicht. Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent, Halo, Halo 4 Windows Phone 8.1, Cortana, Sprachassistent, Halo, Halo 4 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis -38% auf Iqualtech Elektronik
Bis -38% auf Iqualtech Elektronik
Original Amazon-Preis
10,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,50
Ersparnis zu Amazon 25% oder 2,50

Microsoft Lumia 950

Tipp einsenden