Große Aufregung um Schönheits-OP-Apps für Kinder

App, iOS, OP Bildquelle: Mashable
Mehrere ganz klar an Kinder gerichtete Apps haben für viel Wirbel und Proteste gesorgt. Bei den Apps, die Apple und Google nun aus dem Verkehr gezogen haben, sollten die jungen Nutzer ein übergewichtiges Mädchen (virtuell) operieren, damit dieses "dünn und wunderschön" wird.
Nach gut einer Woche und zahlreichen Protesten hat das kalifornische Unternehmen die Anwendung mit dem sperrigen Namen "Plastic Surgery & Plastic Doctor & Plastic Hospital Office for Barbie Version" aus dem App Store geworfen. Und das sicherlich zu Recht. Mit Barbie-Anbieter Mattel hat die Anwendung aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nichts zu tun.

Denn die "kindergerechte" Mobilanwendung war für die Zielgruppe neun Jahre und älter gedacht. Wie Mashable berichtet (via derStandard), sollten die Nutzer laut Beschreibungstext der App ein "unglückliches Mädchen, das so dick ist, dass ihr keine Diät mehr helfen kann" operieren.

Schönheits-OP-App für KinderSchönheits-OP-App für KinderSchönheits-OP-App für KinderSchönheits-OP-App für Kinder

Und weiter: "In unserer Klinik kann sie eine Fettabsaugung genannte Operation, die sie dünn und glücklich macht, durchführen." Dazu müsse man lediglich einige Schnitte bei Problemzonen machen und schon könne das unnötige Fett abgesaugt werden.

Auf die App machte das Everyday Sexism Project aufmerksam: Die Anti-Sexismus-Initiative startete eine Twitter-Kampagne, um Apple und Google dazu zu bewegen, die Apps zu entfernen. Und die war auch erfolgreich, da die beiden Größen des Mobilgeschäfts die Apps nach einigen Stunden aus ihrem Angebot geworfen haben.

Bei der anfangs erwähnten iOS-App, die als erstes vom Everyday Sexism Project bemängelt worden ist, handelt es sich aber nicht um einen Einzelfall. Ganz im Gegenteil: Es gibt weitere Anwendungen dieser Art. Bei etwas genauerer Betrachtung kann man feststellen, dass diese allesamt auf dieselben Grafiken zugreifen und bloß anders benannt werden. App sowie der oder die Anbieter heißen zwar stets anders, das Grundgerüst der Software dürfte auf einer einzigen Quelle beruhen. App, iOS, OP App, iOS, OP Mashable
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
579,99
Im Preisvergleich ab
539,00
Blitzangebot-Preis
519,99
Ersparnis zu Amazon 10% oder 60

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden