Aorus X7: Weltweit flachstes SLI-Gaming-Notebook

Notebook, Gigabyte, Aorus, SLI-Notebook, Aorus X7 Bildquelle: Aorus
Will man als Spieler mobil bleiben, muss ein Notebook mit genügend Leistung her. Gigabyte hat auf der CES 2014 ein SLI-Gaming-Notebook vorgestellt, das auch bei Gewicht und Ausmaßen auf sich aufmerksam machen soll.
Gaming Power leichter und dünn verpackt
Unter dem Markennamen Aorus will Gigabyte technisch anspruchsvolle Spieler mit der entsprechenden Hardware versorgen. Auf der CES 2014 wurde jetzt das erste Gaming-Notebook mit dem Namen Aorus X7 vorgestellt.

Laut den Angaben des Herstellers soll das 22,9 Millimeter dünne und knapp 3 Kilogramm schwere Gerät im Full-Aluminium-Chassis das flachste und leichteste SLI-Gaming-Notebook der Welt sein. Diese Aussage sollte je nach Gerätetyp und Ausstattung aber echte Auslegungssache sein.

Gigabyte Aorus X7Gigabyte Aorus X7Gigabyte Aorus X7Gigabyte Aorus X7

Für Spieler natürlich viel entscheidender: Trotz der kompakten Bauweise scheinen die Entwickler genügend Platz für Spitzen-Hardware gefunden zu haben. So landen in dem 17,3 Zoll großen Aorus X7 gleich zwei "GeForce GTX 765M"-Chips mit 4 GByte GDDR5-Videospeicher. Im SLI-Verbund sollen die ähnlich viel Leistung bieten wie das aktuelle Notebook-Spitzenmodell GTX 780M.

Für die Rechenleistung ist ein Intel Core i7-4700HQ-Prozessor mit vier Kernen verantwortlich. Mit fünf Heatpipes, 4 Lüfteröffnungen und zwei Ventilatoren soll das Innere des Aorus X7 mit genügend Frischluft versorgt werden. Bei den verbauten Komponenten ist damit zu rechnen, dass das Notebook unter Volllast ein deutliches Lüftergeräusch von sich geben wird.

Viel RAM, Triple-Speicher-System und Full-HD
Beim Arbeitsspeicher bietet das flache SLI-Gaming-Notebook maximal 32GB. Dafür können vier Slots mit 8GB-DDR3L-RAM gefüllt werden. In Sachen Datenspeicher finden im Aorus X7 in der teuersten Version zwei 256-GByte-SSDs und eine 1TB-Festplatte Platz. Kunden können dabei entscheiden, ob auf den Datenträgern Windows 8.1 oder Windows 7 vorinstalliert werden soll.

Gigabyte Aorus X7Gigabyte Aorus X7Gigabyte Aorus X7Gigabyte Aorus X7

Der 17,3-Zoll-Full-HD-Screen des Aorus X7 bietet eine Helligkeit von 300cd/m² und eine Reaktionszeit von 8ms. Über HDMI und Mini-Display-Port finden außerdem bis zu drei Monitore Anschluss. Dazu kommen drei USB-3.0- und zwei USB-2.0-Anschlüsse, ein SD-Karten-Slot und ein Port für Surround-Sound. Drahtlos kann das Aorus X7 per Bluetooth 4.0 und "802.11ac"-WLAN verbunden werden.

Leichtes Teil wird teurer Spaß
Die Hardware des Aorus X7 kann sich vor allem bei der für ein Gaming-Notebook kompakten Bauweise durchaus sehen lassen. Der Blick auf das Preisschild macht aber weniger Spaß. Das günstigste Modell soll beim Verkaufstart in Amerika für rund 2100 Dollar zu haben sein. Die Spitzenversion wird dann ab März für knapp 2800 Dollar angeboten. Zu der Verfügbarkeit in Deutschland gibt es aktuell noch keine Informationen. Notebook, Gigabyte, Aorus, SLI-Notebook, Aorus X7 Notebook, Gigabyte, Aorus, SLI-Notebook, Aorus X7 Aorus
Mehr zum Thema: CES
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

CES Tweets

Tipp einsenden