Samsung versagt im wichtigen Weihnachtsgeschäft

Samsung, Logo, Samsung Logo Bildquelle: Samsung
Der südkoreanische Elektronikkonzern Samsung scheint seinen Zenit überschritten zu haben. Die Gewinne werden im laufenden Geschäftsjahr wohl stärker zurückgehen, als bisher erwartet wurde.
Hier zeigen sich vor allem die Auswirkungen des letzten Jahresviertels, das mit dem Weihnachtsgeschäft eigentliche besonders gute Ergebnisse bringen sollte - vor allem bei einem Unternehmen, das gerade im Mobile-Bereich zuletzt extrem stark durchgestartet ist. Allerdings erzielte Samsung in den letzten drei Monaten des Jahres 2013 keine nennenswert höheren Einnahmen als im vorhergehenden Quartal.

Hinzu kommt, dass sich das Unternehmen insbesondere auf dem lukrativen Smartphone-Markt einer stärker werdenden Konkurrenz ausgesetzt sieht, was die Margen kräftig unter Druck setzt. Der operative Gewinn des gesamten Unternehmens im vergangen Quartal wird nach noch nicht endgültig geprüften Zahlen so wohl bei 7,8 Milliarden Dollar liegen. Im vorhergehenden Jahresviertel wurden noch 9,6 Milliarden Dollar erreicht und im Vergleichszeitraum des Vorjahres 8,28 Milliarden Dollar.

Samsung hatte sich in den letzten zwei Jahren fast alle Gewinne, die auf dem weltweiten Smartphone-Markt erwirtschaftet wurden, mit Apple geteilt. Das Unternehmen konnte dabei ein schnelles Wachstum hinlegen und sich klar an die Spitze des Segments setzen. Allerdings ist der Markt noch immer sehr dynamisch und es gibt längst keine Garantien dafür, dass Samsung ein ähnlich stabiler Marktführer bei Smartphones wird, wie es Nokia lange Zeit bei Handys war.

Denn der Druck nimmt auf allen Ebenen zu. Immer mehr kleinere Hersteller bringen durchaus konkurrenzfähige Geräte auf den Markt, die zwar nicht immer gleich beim Kunden gut ankommen, aber nach und nach an der Dominanz Samsungs vor allem in den unteren Preissegmenten nagen. Im High End-Bereich konnte hingegen der Hauptkonkurrent Apple zuletzt punkten und mit China Mobile und der japanischen NTT DoCoMo zwei der größten Mobilfunkbetreiber der Welt als Vertriebspartner für seine iPhones gewinnen. Hinzu kommt, dass Samsung seinen Erfolg nicht zuletzt auch riesigen Marketing-Ausgaben verdankt, die sich so vermutlich nicht ewig durchhalten lassen, ohne an die Substanz zu gehen. Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung, Logo, Samsung Logo Samsung
Mehr zum Thema: Samsung Electronics
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Vera F. Birkenbihl - Führungskräfteseminar
Original Amazon-Preis
69,98
Im Preisvergleich ab
61,99
Blitzangebot-Preis
35,00
Ersparnis zu Amazon 50% oder 34,98

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Samsung Galaxy S7 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden