Superdünnes Tablet vom Hausgeräte-Spezialist Haier

Tablet, Phablet, Haier Bildquelle: Haier
Die Haier Group, weltweit Marktführer im Bereich Haushaltsgeräte, hat zur CES eine neue Tablet-PC-Serie präsentiert. Die edlen Alu-Tablets kommen mit Android 4.2 und stehen als Phablet mit 6-Zoll, und als Tablets mit 8- und 10-Zoll zur Verfügung.
Leider sind die ersten Herstellerangaben zu allen neuen Geräten noch etwas lückenhaft. Genaue Daten sollen bald nachgeliefert werden. Den Anfang macht ein Phablet mit 5,98 Zoll-Full-HD-Display und 373 dpi. Das HaierPad H6000 soll mit seiner 13-Megapixel-Kamera ausgezeichnete Bilder machen. Es unterstützt 2 SIM-Karten, und soll ab April für 349 Euro im matten Schwarz (Alu) erhältlich sein. Haier Tablets Das Mini-Tablet mit knapp 8 Zoll bietet gleich mehrere Besonderheiten. Laut Herstellerangaben ist das "HaierPad Mini 781" aktuell das dünnste Tablet der Welt - was sich allerdings aufgrund der zahlreichen Neuvorstellungen dieser Tage noch ändern könnte. Zum Vergleich: Haiers Mini ist 6,6 Millimeter dick, Apples iPad mini dagegen 7,5 Millimeter. An den Kanten ist das Haier sogar nur 5 Millimeter fein. Dazu wird es zu einem äußerst attraktiven Preis ab 199 Euro angeboten.

Weitere Spezifikationen HaierPad Mini 781
· Quad-Core-Prozessor mit 1,6 Ghz
· HD-Auflösung
· Rückkamera: 5 Megapixel
· Frontamera: 2 Megapixel
· 290 Gramm

Es wird schon im Februar auf den Markt kommen und als 8 GByte-Variante 199 Euro kosten. Das 16 GByte-Modell ist dann für 229 Euro zu haben. Das Gerät wird in mattem Schwarz, Silbermetallic und Champagnergold zu bestellen sein.

Haier TabletsHaier TabletsHaier TabletsHaier Tablets
Haier TabletsHaier TabletsHaier Tablets

Das 10-Zoll HaierPad Maxi 1043 bietet ebenfalls einen Quad-Core-Prozessor mit 1,6 Ghz. Auch hier ist der Vergleich zur Konkurrenz angebracht. Das iPad Air ist gegenüber dem HaierPad Maxi übrigens ein dickes Etwas: Apple wirbt mit 7,5 Millimeter Dicke, Haiers 10-Zoll-Tablet hat schlanke 6,9 Millimeter. Haier bringt das Maxi ab April in drei Farben (Schwarz, Dunkelblau und Violett) für 329 Euro in den Handel.

Speicherplatz und das alte Android 4.2 sind auf den ersten Blick die einizigen Schwächen der präsentierten Tablet-Reihe. Genaue technische Einzelheiten nannte Haier heute noch nicht. Im Gegensatz zu den älteren Tablets von Haier sind die drei neuen deutlich eleganter und dürften daher in Europa und den USA eine interessante Alternative werden - in China sind sie das schon länger.

Haier ist hierzulande kaum bekannt, obwohl das Unternehmen vor 30 Jahren aus einem Zusammenschluss mit dem deutschen Unternehmen Liebherr und einem chinesischen Investor hervorging. Bisher hat sich Haier auf Haushaltsgeräte und das Entertainmentsegment mit TV-Geräten beschränkt. Hierbei hat Haier übrigens auch eine Neuerung mit zur CES gebracht: Neben Ultra HD-Geräten und NFC-Fernbedienungen, haben die Chinesen einen Fernseher mit Android 4.2 präsentiert. Tablet, Phablet, Haier Tablet, Phablet, Haier Haier
Mehr zum Thema: CES
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Samsung 3D Blu-ray Player (Curved Design, HDMI, USB)
Original Amazon-Preis
58,00
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
49,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 9

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden