LG: 70 Prozent der TVs bekommen webOS-Interface

LG, Webos, Ces 2014, Smart TV, Smart-TV Bildquelle: LG
Das ursprünglich von Hewlett-Packard als mobiles Betriebssystem entwickelte webOS feiert nach der Übernahme durch den koreanischen Hersteller einen zweiten Frühling und wird zur Basis der meisten Fernsehgeräte von LG.
Mitte August 2011 hatte HP ausrichten lassen, dass man das für Palm entwickelte webOS einstellen wird, vor knapp einem Jahr übernahm dann LG die Software-Plattform, dazu zählten Quellcode, Dokumentation und die an webOS beteiligten Mitarbeiter. LG gab bei der Übernahme etwas überraschend bekannt, dass man das Betriebssystem nicht mobil, sondern stationär einsetzen wird, nämlich bei TV-Geräten. Und diese wird man auf der morgen offiziell beginnenden Consumer Electronics Show (CES) erstmals sehen können. LG-Smart-TV mit webOSLG will die Bedienung von Smart-TVs mit Hilfe von webOS vereinfachen Einen ersten (Leak-)Blick auf das neue TV-Interface gab es Ende vergangener Woche, nun hat der Hersteller selbst auf seiner Webseite die ersten offiziellen Informationen freigegeben. Laut LG lag der Fokus bei der Entwicklung der neuen Smart-TV-Oberfläche auf einfacher Bedienbarkeit bzw. Nutzung. In der Pressemitteilung fallen in Bezug auf die Stichworte "leicht" und "simpel" vor allem drei Kategorien: Verbindung, Navigation sowie Wechsel zwischen den jeweiligen Funktionen, also ein erweitertes Multitasking.

LG-Smart-TV mit webOSLG-Smart-TV mit webOSLG-Smart-TV mit webOSLG-Smart-TV mit webOS

Bei "Simple Connection" will man (mit Hilfe von webOS) den Nutzer durch den Setup-Prozess führen, hier hat eine animierte Figur namens Bean Bird ihren Auftritt. Das "Simple Switching" greift die "Cards" des ehemaligen Palm-Betriebssystems auf. Diese erscheinen am unteren Rand als Parallelogramm-förmige "Balken" und ermöglichen den schnellen Wechsel zwischen den Funktionen des Smart-TV-Geräts.

Ein umfangreicher App-Store steht ebenfalls bereit, hier soll es von Anfang an zahlreiche Anwendungen zum Download geben. LG hat bisher nur Apps für den US-Markt (Hulu, Netflix, etc.) angekündigt, welche in Europa zur Verfügung stehen werden, wird sich erst zeigen. Dass es auch bei uns etliche TV-Apps geben wird, scheint aber sicher, da LG den neuen webOS-Launcher auf über 70 Prozent aller seiner 2014 erscheinenden Fernsehgeräte installieren wird. LG, Webos, Smart TV, Smart-TV LG, Webos, Smart TV, Smart-TV LG
Mehr zum Thema: CES
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren42
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden