Kurios: Austr. Haie warnen vor sich selbst per Tweet

Australien, Strand, Schild, Haiwarnung Bildquelle: NPR
Lebensrettung ganz kurios: In Australien haben Forscher Hunderte Haie mit Sendern ausgerüstet. Wenn sich diese der Küste nähern, sollen Strandbesucher über den Kurznachrichten-Dienst Twitter gewarnt werden.
Social-Media-Hai-Alarm
West-Australien ist in Sachen Hai-Angriffe einer der gefährlichsten Orte der Welt. In den letzten zwei Jahren sind dort sechs Menschen von den berüchtigten Raubfischen getötet worden. Bisher werden Warnungen zu Hai-Sichtungen vor allem im lokalen Radio verbreitet. Wie Sky News berichtet, werden Strandbesucher ab sofort aber auch über den Kurznachrichten-Dienst Twitter vor Haien im Wasser gewarnt. Hai-Warnung per TweetHai-Alarm per Social Network Die Tiere senden die möglicherweise lebensrettende Kurznachricht dabei sozusagen selbst ab. Forscher haben bisher rund 320 Haie mit einem Sender ausgerüstet. Wenn sich diese Tiere nun in einem Umkreis von einem Kilometer um einen Strand bewegen, wird ein Alarm an einen Computer übermittelt. Dieser sendet dann umgehend einen Warn-Tweet über den Twitter-Account der "Surf Life Saving Western Australia" (SLSWA).

Die Kurz-Meldung gibt dabei nicht nur Auskunft über die Position des Hais. Auch die Größe und Art des Meeres-Jägers ist dem Tweet zu entnehmen. So sollen Strandbesucher umfassend und direkt über mögliche Gefahren im Wasser informiert werden. Dafür müssen diese den Dienst natürlich erst einmal nutzen.

"Jetzt ist die Information unmittelbar (verfügbar) und die Menschen haben keine Ausrede mehr zu sagen, dass sie die Warnungen nicht erhalten", sagt ein Mitarbeiter der westaustralischen Küstenwache zu dem Projekt.

Keine sichere Sache
Da nicht alle Haie mit einem entsprechenden Sender ausgerüstet sind, können auch die neuen Social-Media-Warnungen keine absolute Sicherheit bieten. Andere sind von der neuen Hai-Aktivität beim sozialen Netzwerk Twitter deshalb weniger überzeugt: "Das ist eine Kurzschluss-Reaktion, die nicht auf wissenschaftlichen Fakten basiert", zitiert Sky News einen australischen Hai-Schützer.

Umso besser, dass die Hai-Sender auch noch einen rein wissenschaftlichen Zweck haben. Dank einer Akku-Kapazität von bis zu 10 Jahren sind es in erster Linie Forscher, die von diesem Projekt langfristig profitieren werden. Australien, Strand, Schild, Haiwarnung Australien, Strand, Schild, Haiwarnung NPR
Mehr zum Thema: Twitter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren39
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Vera F. Birkenbihl - Kopfspiele Teil 1
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,97
Ersparnis zu Amazon 48% oder 12,02
Nur bei Amazon erhältlich

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden