Google und Audi entwickeln Android-Bordsystem

Google, Auto, Google Street View Bildquelle: Google
Einem Medienbericht zufolge sollen der US-Suchmaschinenriese Google und der deutsche Autobauer Audi auf der CES nächste Woche ein Android-basiertes Informations- und Unterhaltungssystem für Autos vorstellen.
Dritter im Bunde bei dieser Auto-Offensive von Google und Audi ist der Chiphersteller Nvidia, berichtet die US-Wirtschaftszeitung Wall Street Journal (WSJ), als Quelle werden die üblichen "mit der Angelegenheit vertrauten Quellen" genannt.

Ziel der Kooperation ist nach Angaben des WSJ, Android als zentrale Schnittstelle zum Zugang von Medien und Infos im Fahrzeug zu etablieren. Natürlich soll das System vollständig vernetzt sein, auf diese Weise sollen Musik, Navigation, App und sonstige Dienste ins Auto gebracht werden. Wenig überraschend soll das Ganze wie ein (großes) Android-gestütztes Smartphone funktionieren.

Nähere Details zu diesem "Android auf Rädern" sollen nach Angaben des WSJ auf der Consumer Electronics Show (CES), die vom 7. bis zum 10. Januar in Las Vegas stattfindet, vorgestellt werden. Die Zeitung schreibt, dass die Kooperation zwischen Google und Audi eine direkte Reaktion auf ähnliche Apple-Pläne sein soll. Der Konzern aus Cupertino hat bereits zahlreiche vergleichbare Deals zur iOS- bzw. iPhone-Integration in Fahrzeugen von BMW, Mercedes-Benz, General Motors und Honda abgeschlossen.

Der Automobilmarkt gilt für Beobachter der IT-Branche als nächstes großes Wachstumssegment: "Das Auto wird zum ultimativen mobilen Gerät", sagt etwa der Gartner-Analyst Thilo Koslowski. Derzeit gehe es den Großen des Technik-Geschäfts darum, Allianzen mit den Autobauern zu schmieden.

Vernetzte Auto-Elektronik wird deshalb auf der CES ein Riesenthema sein, allerdings nicht nur hinsichtlich Bordunterhaltung. Selbstfahrende Autos sind in der Branche derzeit besonders angesagt, Audi, BMW und Ford sollen allesamt auf der Elektronikmesse diverse autonome Fahrsysteme vorstellen. Google, Auto, Google Street View Google, Auto, Google Street View Google
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:10 Uhr CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
CampBuddy Outdoor-Messer Feststehende Klinge, Feuerstein, Nylontasche, Länge: 21 cm, 7CR7Mov Stahl, Kohlenstofffasergriff
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 7
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden