Skype ganz auf Azure umgestellt, SkyDrive folgt

Microsoft, Cloud, Azure, Windows Azure, Windows Azure Platform Bildquelle: Microsoft
Microsoft bietet seine Cloud-Plattform Azure Kunden an, allerdings verlagert der Redmonder Konzern immer mehr seiner eigenen Dienste dorthin. Nun wurde der VoIP-Dienst Skype auf Azure umgestellt, bei SkyDrive ist man nun dabei.
Das bestätigte Microsoft-Manager Scott Guthrie, Vice President for Windows Azure, in einem Interview mit der britischen Seite The Register. Guthrie warb zunächst einmal für die globale Verfügbarkeit der Azure-Server: Microsoft decke demnach weit mehr Regionen weltweit ab als Hauptkonkurrent Amazon, Guthrie nannte als Beispiel China sowie ein neues Datenzentrum in Brasilien: "Wer den ganzen Erdball erreichen will, dann sind wir der Cloud-Anbieter, der das ermöglichen kann."

Er betonte dabei aber, dass Azure nicht nur ein Dienst für externe Kunden sei, sondern auch immer mehr eigene Angebote darauf zurückgreifen. Seit einer Weile bereits sind die Azure-Server für die Authentifizierung und Sicherheit bei Office 365 verantwortlich, bei Xbox Live und Xbox One im Speziellen kommt die Cloud-Plattform als Back-End zum Einsatz.

Dazu habe sich laut Guthrie zuletzt auch die Skype-Kommunikation gesellt, das Voice-over-IP-Angebot läuft seit kurzem auch komplett auf bzw. über Azure. Der Cloud-Speicher SkyDrive soll demnächst folgen: "Bei SkyDrive werden derzeit die alten Server stillgelegt, alles wird auf Azure übersiedelt." Alle neu auf SkyDrive gespeicherten Daten werden schon jetzt nur noch auf Azure abgelegt, so der Microsoft-Mann.

Das bedeutet allerdings nicht, dass es künftig nur noch Azure-basierte Microsoft-Online-Dienste geben wird. Denn wie ZDNet schreibt, werden einige Angebote auch weiterhin mit klassischen ("dedicated") Servern in Datenzentren betrieben. Dazu zählen Bing, der Webmail-Dienst Outlook.com sowie "Teile von Xbox Live", schreibt Microsoft-Insiderin Mary Jo Foley.

Siehe auch: Microsoft - Azure-Sparte knackt Mrd.-Dollar-Marke Logo, Cloud, Azure, Windows Azure Logo, Cloud, Azure, Windows Azure Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren38
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden