Windows Phone: Geldregen für Samsung von MS?

Windows Phone 8, Samsung Ativ S, ATIV S Bildquelle: Samsung
Microsoft soll derzeit versuchen, den koreanischen Elektronikkonzern Samsung davon zu überzeugen, sein Sortiment an Smartphones mit Windows Phone auszubauen. Dabei setzt man wie schon im Fall von Nokia auch auf finanzielle Unterstützung.
Wie der russische Journalist Eldar Murtazin, der für seine guten Kontakte zu der dortigen Niederlassung von Samsung bekannt ist, unter Berufung auf nicht näher spezifizierte Quellen berichtet, verhandelt Microsoft derzeit mit Samsung. Ziel sei es, dass Samsung wieder neue Windows Phones entwickelt.

Um die Unterstützung der Koreaner zu gewinnen, bietet Microsoft angeblich eine Milliarde Dollar an Finanzmittel zur Unterstützung von Entwicklung und Marketing. Dies dürfte auch kostenlose Lizenzen für Windows Phone umfassen. Das Geld soll fließen, falls sich Samsung wieder zur Produktion von neuen Windows Phones entschließt. Nokia hatte man seinerzeit mit einem ähnlichen Ansatz bei der Einführung seiner ersten Geräte mit Microsofts mobilem Betriebssystem unterstützt.

Aktuell hat Samsung nur zwei Windows Phones im Sortiment. Das Samsung ATIV S war das erste und bisher einzige Modell mit Windows Phone 8, das in Europa und vielen anderen Ländern verfügbar ist. In den USA bietet Samsung mit dem ATIV Odissey außerdem ein weiteres Gerät an, das in der Mittelklasse angesiedelt ist und nur über einen einzelnen Netzbetreiber vertrieben wird.

Samsung vertreibt den Löwenanteil seiner Smartphones derzeit mit Googles Betriebssystem Android. Außerdem arbeitet man an der Einführung des ersten Modells mit dem neuen Tizen OS, bei dem es sich um eine Linux-Variante handelt, die auf das einst von Nokia und Intel entwickelte MeeGo zurückgeht. Samsung versucht damit seit einiger Zeit seine Abhängigkeit von Android zu reduzieren und könnte daher auch Interesse an Microsofts Angebot rund um Windows Phone haben.

Die Redmonder erwägen derzeit, Windows Phone und Windows RT künftig ohne Erhebung von Lizenzgebühren an die Gerätehersteller abzugeben, hieß es vor kurzem. Laut Murtazin erhalten die Hersteller die mobilen Betriebssysteme von Microsoft schon jetzt praktisch kostenlos. Denkbar ist hier, dass Microsoft den Anbietern die Kosten entweder erlässt, oder sie durch Zuschüsse für Marketing-Aufwendungen wieder ausgleicht. Windows Phone 8, Samsung Ativ S, ATIV S Windows Phone 8, Samsung Ativ S, ATIV S Samsung
Mehr zum Thema: Windows 10 Mobile
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren74
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Symantec Norton Security Deluxe (5 Geräte) mit Norton Utilities 16.0 Bundle
Original Amazon-Preis
29,30
Im Preisvergleich ab
29,30
Blitzangebot-Preis
23,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 5,31

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden