Outlook.com: Tool soll Umzug von Gmail erleichtern

Microsoft, E-Mail, outlook.com, email Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat heute ein neues Web-Tool vorgestellt, das den Wechsel von Gmail zu Outlook.com so einfach wie möglich machen soll. Damit will man neue Nutzer für den eigenen Email-Dienst gewinnen.
Automatisch weg von Google
So einfach war es noch nie, von Gmail zu Outlook.com zu wechseln - so verspricht es zumindest Microsoft in seiner heutigen Ankündigung. Um den Umzug wesentlich zu erleichtern, wurde ein neues Tool direkt in Outlook.com integriert. Damit soll es möglich sein in wenigen Schritten von Googles Email-Service zu Microsofts Konkurrenz-Angebot zu wechseln.

Outlook.com: Gmail-Umzugs-ToolOutlook.com: Gmail-Umzugs-ToolOutlook.com: Gmail-Umzugs-Tool

Das Microsoft-Tool klinkt sich dabei in Form einer App in das Gmail-Konto ein. Hat man diesem kleinen Programm einmal umfassende Zugriffsrechte gewährt, sollen bei dem Prozess alle Kontakte und Nachrichten automatisch übertragen werden.

Auch die aktuelle Sortierung des Posteingangs und der Status der Nachrichten landet so im neuen Outlook-Account. Kalender-Einträge lassen sich mit der neuen Umzugs-Hilfe von Microsoft aber nicht übernehmen. Ob es diese Möglichkeit zu einem späteren Zeitpunkt geben wird, ist noch nicht bekannt.

Zu guter Letzt wird das Gmail-Konto als "Send-only"-Account in Outlook.com integriert. So können weiter Nachrichten mit der alten "@gmail.com"-Adresse über den Microsoft-Dienst versandt werden.

Umzug leicht gemacht
Wie Microsoft mitteilt, wird das Tool nicht unmittelbar für alle Nutzer von Outlook.com zur Verfügung stehen. In wenigen Wochen soll Umzugs-Hilfe aber allgemein verfügbar sein. Der Konzern lässt es sich natürlich nicht nehmen, auch noch auf ein paar Gründe hinzuweisen, die für den Wechsel von Gmail sprechen könnten.

Demnach könne sich jeder vierte Nutzer prinzipiell vorstellen, seinen Email-Anbieter zu wechseln, wenn der Umzug leichter zu bewältigen wäre. Außerdem würden sich 70 Prozent der Nutzer wünschen, dass Werbung und Emails nicht miteinander vermischt werden. Google behält sich das Recht vor, in Gmail individualisierte Werbung in Textform einzublenden.

Microsoft will sich bei der Entwicklung von Outlook.com genau auf die beschriebenen Wünsche der Kunden "fokussiert" haben. Mit dem neuen Outlook-Tool kann man interessierte Nutzer auf jeden Fall sehr viel leichter zu einem Umzug bewegen. Microsoft, E-Mail, outlook.com, email Microsoft, E-Mail, outlook.com, email Microsoft
Mehr zum Thema: Outlook.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden