EU-Aufseher: Nokia, werdet keine Patent-Trolle!

Nokia, Logo, Nokia Logo Bildquelle: Nokia
Der oberste Wettbewerbshüter in Europa hat den finnischen Konzern Nokia davor gewarnt, sich ein neues Geschäftsmodell als Patenttroll aufzubauen. Dies werde er nicht zulassen.
Nokia hat sein gesamtes Handy-Geschäft gerade für 7,2 Milliarden Dollar an den Software-Konzern Microsoft verkauft. Joaquin Almunia, seines Zeichens EU-Wettbewerbskommissar, hatte der Transaktion seine Zustimmung gegeben - allerdings aus dem Grund, dass es keine Bedenken gab, nach denen die Übernahme durch Microsoft Nokia in eine wettbewerbsbehindernde Rolle bringen könnte, erklärte er heute laut einem Bericht der Nachrichtenagentur AP.

Almunia führte allerdings aus, dass er beim verbliebenen Teil des Nokia-Konzerns durchaus einige Risiken sieht: Denn dieser hat den wesentlichen Teil seines praktischen Geschäfts verkauft, das Patentportfolio allerdings behalten. Dadurch bestehe die Gefahr, dass Nokia nun versuchen könnte, die Schutzrechte zu verwenden, um mit ihnen möglichst viel Geld herauszuschlagen. "Mit anderen Worten gesagt, dass sie sich wie Patenttrolle verhalten - oder um es freundlicher zu formulieren, wie eine Patent-Verwertungsgesellschaft", so Almunia.

Der finnische Konzern muss in der nächsten Zeit damit rechnen, aus Richtung Brüssel verschärft beobachtet zu werden. Denn der EU-Wettbewerbskommissar machte klar, dass er in dem Fall, dass Nokia den Anschein erweckt, sein umfangreiches Patentportfolio einzusetzen, um unrechtmäßige Vorteile aus ihm zu ziehen, sofort ein Kartellverfahren einleiten wird.

Nach dem Verkauf der Handy-Sparte verbleiben nur noch einige kleinere Geschäftsbereiche bei dem Unternehmen. Zu nennen ist hier vor allem die Beteiligung am Netzwerk-Joint Venture mit Siemens. Der größte eigene Bereich sind hingegen inzwischen die Kartendienste. Aktuell gibt es keine konkreten Schätzungen, wie das Verhältnis des Wertes der produktiven Geschäftsbereiche zum Wert des Patentportfolios einzuschätzen ist. Nokia, Logo, Nokia Logo Nokia, Logo, Nokia Logo Nokia
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
GRDE (0,16 bis 328Ft) Laser Entfernungsmesser Digital-beweglicher staubdicht IP54 Abstand messen Meter 100 Meter-Bereich für Wohnungswesen; 0,05 bis 100M
Original Amazon-Preis
33,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,80

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden