Spotify bald auch auf Smartphones gratis nutzbar

Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Bildquelle: Spotify
Beim Musik-Streamingdienst Spotify erkennt man die zunehmende Bedeutung mobiler Internet-Zugänge an und will zukünftig auch eine kostenlose Version seines Dienstes für Smartphones bereitstellen.
Wie das Wall Street Journal unter Berufung auf Quellen, die mit den Planungen vertraut sind, berichtete, konnten die Lizenzverträge mit den großen Musikunternehmen bereits entsprechend erweitert werden. Der Start des neuen Angebotes wird für den 11. Dezember erwartet, da Spotify an diesem Termin eine Veranstaltung durchführen will, zu der die Presse nach New York eingeladen wird.

Bisher war die kostenlose Nutzung des Streaming-Dienstes auf Desktop-PCs und Notebooks eingeschränkt. Das Angebot wird dort durch Werbung finanziert und die monatliche Zeit zum Streamen von Musik ist begrenzt. Der Zugriff über das Mobiltelefon war nur zahlenden Premium-Kunden möglich. Diese können für 9,99 Euro im Monat unbegrenzt auf den Katalog zugreifen.

Die freie Version für Smartphones wird dem Vernehmen nach faktisch die gleichen Bedingungen aufweisen, wie auf dem Desktop. Auch hier sollen Werbeeinblendungen für die Finanzierung sorgen. In der Mobile-App soll es dem Nutzer auch möglich sein, eine von Spotify automatisch erstellte Playliste zu hören, in die Songs eingebracht werden, die der Anwender noch nicht gehört hat, die ihm aber aufgrund der sonstigen Hörgewohnheiten gefallen könnten. Das Offline-Hören von Titeln auf dem Mobilgerät bleibt aber weiter Premium-Kunden vorbehalten.

Durch die Einführung des neuen Features dürfte Spotify seinen Streaming-Dienst nicht nur für weitere Nutzer interessant machen. Man würde auch die im Grunde nicht gerechtfertigte Unterscheidung zwischen den verschiedenen Plattformen wegfallen lassen, mit denen auf das Web-Angebot zugegriffen wird. Denn insbesondere die zunehmende Verbreitung von Tablets lässt die Grenzen zwischen klassischem Computer und Mobilgerät ohnehin noch unschärfer werden.

Update (11.12.2013):
Spotify hat, wie in der ursprünglichen Nachricht vermutet, heute offiziell angekündigt, dass die mobile App für iOS- und Android-Geräte ab sofort auch kostenlos genutzt werden kann. Dabei unterscheidet sich die Gratis-Spotify-App für Smartphones in der Bedienung aber deutlich von der Desktop- und Tablet-Variante.

So sollen Nutzer auf Smartphones keine Songs direkt anwählen können. Vielmehr hat man nur die Möglichkeit, sich per "Shuffle Play"-Button zufällig durch die eigenen Alben und Playlists zu klicken. Spotify CEO Danial Ek geht mit dieser eigenwilligen Bedien-Idee aber durchaus selbstbewusst um: "So wird die nächste Generation ihre Musik-Sammlungen aufbauen (...) Es geht nicht darum einen bestimmten Song zu kaufen, sondern ihn zu einer Sammlung hinzuzufügen". Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Spotify, Musik-Streaming, Streamingportal Spotify
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden