"Bing Karten-Vorschau"-App für Win 8.1 erhältlich

App, Bing, Windows Store, Bing Maps Bildquelle: Microsoft
Seit heute steht eine neue Bing-Karten-App im Windows Store zum Download bereit. Laut Microsoft wurde die sogenannte "Bing Karten-Vorschau" von Grund auf neu programmiert und für Windows 8.1 optimiert.
Aus der Luft bis auf die Straße
Um eines gleich klar zu sagen: Was Microsoft da heute unter dem Namen "Bing Karten-Vorschau" veröffentlicht hat, ist keine fertige Karten-App. Vielmehr will der Konzern anhand von 70 ausgewählten Städten zeigen, dass man in Sachen Darstellungs-Qualität zukünftig noch mehr bieten kann als die Konkurrenz von Google Maps & Co. Wie Microsoft schreibt, bekommen Nutzer erst mal nur einen "kleinen Vorgeschmack" auf das, was die Bing-Karten-App in Zukunft leisten soll.

Bing Karten-Vorschau für Windows 8.1Bing Karten-Vorschau für Windows 8.1Bing Karten-Vorschau für Windows 8.1Bing Karten-Vorschau für Windows 8.1

Die Bing Karten-Vorschau wurde auch für Geräte mit Touchscreens optimiert. So soll der Wechsel von der Vogelperspektive auf die Straßenebene ohne spürbare Übergänge mit einer einfachen Bewegung funktionieren. Außerdem wurden auch aktuelle Windows-Features in die Vorschau-App integiert.

So können die Karten im Snapview-Modus parallel zu anderen Inhalten betrachtet werden. Dank Live-Tile-Unterstützung sind aktuelle App-Informationen auch auf dem Startscreen zu sehen. Außerdem können Benachrichtigungen, die zum Beispiel über die Verkehrslage informieren, erstellt werden.

121 Billionen Pixel verbaut
Microsoft beschreibt auch den Prozess, der es möglich machen soll, immer bessere und genauere 3D-Modelle von Karten zu erstellen. Demnach habe man insgesamt schon über 121 Billionen Pixel aus verschiedenen Quellen verarbeitet, um daraus räumliche Umgebungsprofile zu errechnen. Wie Microsoft mitteilt, dauert es dank gesteigerter Rechenleistung von der Aufnahme bis zur Verarbeitung und Integration in die Bing-Kartendaten mittlerweile nur noch wenige Wochen.

Das Ergebnis ist zwar bisher noch auf ausgewählte Städte beschränkt - kann sich auf jeden Fall sehen lassen. So sind aus der Vogelperspektive auch Details wie Satellitenschüsseln oder Häuserfarbe gut erkennbar. Auch die räumliche Darstellung wirkt sehr plastisch und lebensecht.

Highlight: Bubble View
Eine wirklich praktische neue Idee nennt Microsoft "Bubble View". Dieses Feature ermöglicht es, ein kleines rundes Guckloch in die Straßenansicht zu öffnen. Dreht man nun die Karte, wird auch die Perspektive auf die Straße angepasst.

Microsoft kann mit der "Bing Karten-Vorschau" ganz deutlich zeigen, welches Potenzial in der Bing-Karten-Anwendung steckt. Interessierte können die App ab heute kostenlos im Windows Store herunterladen. Alle Funktionen hat das Bing-Team in einem Blogbeitrag vorgestellt. App, Bing, Windows Store, Bing Maps App, Bing, Windows Store, Bing Maps Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren16
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Tipp einsenden