Ab 28.11: Neuer Aldi-PC mit Win 8.1 für 399 Euro

Medion, Aldi, Aldi Pc, Medion Akoya E2040 D (MD 8308) Bildquelle: Aldi Süd
Zum Ende des Monats steht bei Aldi ein neues Modell der Medion-PC-Reihe in den Regalen. Zum Preis von knapp 400 Euro gibt’s einen Komplett­Rechner mit Windows 8.1. Für aufwendige Aufgaben ist der Medion Akoya E2040 D aber nicht geeignet.
Arbeitstier ohne Grafikpower
Aldi versorgt Fans von günstiger Hardware in regelmäßigen Abständen mit neuen Medion-PCs. Der jetzt vorgestellte Desktop-Rechner mit der sperrigen Bezeichnung "Medion Akoya E2040 D (MD 8308)" wird von einem Intel Core i3-4130 Prozessor der vierten Generation angetrieben. Die 3,4-GHz-Dual-Core-CPU unterstützt Intels Hyper-Threading-Technik und setzt auf 3 MB Smart Cache. In Sachen Arbeitsspeicher setzt Medion im neuen Aldi PC auf 4 GB DDR3 SDRAM mit 1.600 MHz. Aldi PC: Medion Akoya E2040 D (MD 8308)Frisch zu Xmas: Der neue Aldi-PC Medion Akoya E2040 D Das kleine Preisschild des Medion Akoya E2040 D macht sich aber auch bei der Leistung bemerkbar. Für aufwendige grafische Darstellungen kann das System nur auf Intels integrierten HD-4400-Chip zurückgreifen. Damit ist klar, dass der neue Aldi-Rechner keine aktuellen Spiele auf den Bildschirm bringen wird.

Neustes Windows-OS und riesen Software-Paket
Aldi liefert den neusten Medion PC mit Microsofts aktuellem Betriebssystem Windows 8.1 aus. Das OS ist als OEM-Version vorinstalliert und auch als Recovery-DVD im Paket enthalten. Dazu kommt eine 30-Tage-Testversion von Microsoft Office 365. Außerdem sind Windows Apps für Wetter, Musik und Video Teil des Start-Pakets.

Natürlich verzichtet Aldi nicht darauf, auf dem Medion Akoya E2040 D eine ganze Fülle an anderen Programmen zu installieren. So soll das Medion MediaPack alles vom DVD-Brenn-Programm bis zum Screenshot-Tool bieten. Der Begriff "Bloatware" kann einem zwischen Anwendungen wie "Ashampoo Photo Optimizer" und "Ashampoo Photo Commander" aber durchaus in den Sinn kommen.

Aldi PC: Medion Akoya E2040 D (MD 8308)Aldi PC: Medion Akoya E2040 D (MD 8308)Aldi PC: Medion Akoya E2040 D (MD 8308)Aldi PC: Medion Akoya E2040 D (MD 8308)

Standard-Ausrüstung zum günstigen Preis
Für den Datenaustausch sind im neuen Aldi-PC ein DVD-Brenner und ein Multikartenleser integriert. Kabellos findet der Rechner per WLAN-Anschluss. Neben einem USB-3.0-Port verbaut Medion außerdem fünf USB-2.0-Anschlüsse.

Dazu kommen Standards wie HDMI- und VGA-Output sowie Anschlüsse für Mikrofone, Kopfhörer und Boxen. Beim Speicher kommt dank einer 1-TB-Festplatte (1000 GB) zwar keine Datenplatzangst auf. Auf schnellen SSD-Speicher hofft man in dieser Preisklasse aber vergeblich.

Multimedia-Gerät für Genügsame
Echter Spitzenleistung darf man von dem neuen Aldi-PC Medion Akoya E2040 D nicht erwarten. Ein vernünftiges Hardware- und Software-Paket für Office- und Multimedia-Anwendungen aber schon. Zum Preis von 399 Euro ist der neue Discount-Rechner ab dem 28.11 sowohl bei Aldi-Süd als auch Aldi Nord zu haben. Medion, Aldi, Aldi Pc, Medion Akoya E2040 D (MD 8308) Medion, Aldi, Aldi Pc, Medion Akoya E2040 D (MD 8308) Aldi Süd
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden