"Scroogled": Microsoft verkauft Anti-Google-Artikel

Microsoft, Google, Scroogled Bildquelle: Microsoft
Seit einer ganzen Weile schon fährt Microsoft in den USA eine (auch dort) umstrittene Kampagne gegen Google: Unter dem Titel "Scroogled" will man Kunden von diversen Angeboten des Suchmaschinenriesen weglocken.
Nun hat man beim Redmonder Unternehmen die Scroogled-Kampagne auf die nächste Stufe gehoben und verkauft über seinen Webshop T-Shirts und Kaffeetassen mit Anti-Google-Slogans (via TechCrunch). Das Hauptmotiv greift das beliebte "Keep Calm and Carry On"-Plakatmotiv aus dem Zweiten Weltkrieg auf.

Scroogled-Merchandise von MicrosoftScroogled-Merchandise von MicrosoftScroogled-Merchandise von MicrosoftScroogled-Merchandise von Microsoft
Scroogled-Merchandise von MicrosoftScroogled-Merchandise von MicrosoftScroogled-Merchandise von Microsoft

Diesen Spruch ändert das Redmonder Unternehmen in einen Anti-Google-Slogan ab und schreibt: "Keep Calm while We Steal Your Data" - also "Bleib ruhig während wir deine Daten klauen." Über diesem Spruch ist ein Chrome-Logo zu sehen. Außerdem verkauft Microsoft Kaffeetassen mit diesem Motiv und hat auch noch weitere Angriffe auf Lager.

Ein T-Shirt zeigt den nach Vorbild des bunten Google-Logos entworfenen eigenen "Scroogled"-Schriftzug, rundherum ist eine "Word Cloud" mit verwandten Begriffen zu sehen. Und da fallen Wörter wie "abgehört", "ausgepresst", "betrogen", "ausgeblutet" und sogar "erpresst".

Die Scroogled-Negativkampagne, die Microsoft in den USA mit einigem an Aufwand betreibt, soll den Konkurrenten als schnüffelnde Datenkrake darstellen, die unter anderem (für Webezwecke) die Gmail-Konten seiner Nutzer scannt, um für etwaige zielgerichtete Reklame passende Stichwörter zu finden. Nach Microsoft- Angaben ist diese Aktion auch erfolgreich, da man behauptet, schon zahlreiche Nutzer in Richtung Outlook.com weggelockt zu haben.

Ob sich Microsoft damit auf lange Sicht einen Gefallen tut, darf hingegen angezweifelt werden. Indem man die Scroogled-Kampagne immer weiter eskalieren lässt, wird bei Google die Bereitschaft, Apps für Windows 8, Windows Phone 8 oder auch die Xbox One anzubieten, sicherlich nicht größer.

Siehe auch: Xbox One bekommt Microsoft-eigene YouTube-App Microsoft, Google, Scroogled Microsoft, Google, Scroogled Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren106
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden