So soll Samsungs Drei-Seiten-Display funktionieren

Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round Bildquelle: Samsung
Vergangene Woche ist ein Bericht aufgetaucht, wonach der koreanische Hersteller Samsung für kommendes Jahr oder 2015 ein Smartphones mit drei Display (zwei seitlich) planen soll. Wie das funktionieren soll, war bisher aber eher unklar.
Am vergangenen Freitag tauchte ein Bericht des Wirtschaftsportals Bloomberg auf, darin hieß es, dass Samsung seine "Youm"-Technologie für flexible bzw. gekrümmte Displays bei einem Smartphone mit zwei zusätzlichen Bildschirmen einsetzen will. Die Beschreibung des Prinzips war allerdings eher vage, sodass man sich eher nur schwer vorstellen konnte, was das eigentlich bringen soll und wie es aussieht.

Samsung: Smartphone mit drei DisplaysSamsung: Smartphone mit drei DisplaysSamsung: Smartphone mit drei DisplaysSamsung: Smartphone mit drei Displays
Samsung: Smartphone mit drei DisplaysSamsung: Smartphone mit drei DisplaysSamsung: Smartphone mit drei DisplaysSamsung: Smartphone mit drei Displays

Das Technik-Blog The Verge hat nun Grafiken bzw. Zeichnungen aus einer Samsung-Präsentation zugespielt bekommen, damit erhält man einen weitaus besseren Eindruck, wie das Ganze einmal aussehen könnte. In den Skizzen sind mehrere Anwendungsszenarien zu sehen, vor allem in Hinblick auf die beiden Bildschirm-Einheiten, die auf der Längsseite verbaut sind (und separat angesteuert werden können).

Eine Möglichkeit ist etwa das Entsperren des Lockscreens, das auch seitlich durchgeführt werden kann. Eine weitere Option ist das Einblenden von Bookmarks bzw. entsprechenden Symbolen auf der Seite, sodass bei Webseiten oder Büchern Links oder Kapitel schnell ausgewählt werden können. Eine weitere ganz ähnliche Anwendung ist das Telefonbuch, bei dem man auf dem Zusatz-Display ein Alphabet zum Scrollen vorfindet.

Ein anderes Beispiel zeigt eine E-Mail-Inbox auf dem Haupt-Bildschirm, eines der seitlichen Displays dient hingegen zur Angabe, ob etwa ein Anhang vorliegt. Auch eine Anzeige zum Batterie- oder Ladestatus könnte man dort künftig sehen. Damit ist das Bild schon deutlich klarer, was Samsung mit der Technologie vorhat. Ob sich so etwas tatsächlich in der Praxis bewährt, wird sich natürlich erst zeigen, aber anhand der nun aufgetauchten Bilder ergibt das nun zweifellos etwas mehr Sinn.

Siehe auch: Samsung soll Phone mit dreiseitigem Display planen Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round Samsung, Samsung Galaxy Round, Galaxy Round Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 01:35 Uhr Crenova XPE460 Beamer 1200 Lumens 800*480 Auflösung
Crenova XPE460 Beamer 1200 Lumens 800*480 Auflösung
Original Amazon-Preis
85,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
72,23
Ersparnis zu Amazon 0% oder 12,77
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden