Schiller: Samsungs Kopien haben Apple geschadet

Apple, Wwdc, Phil Schiller Bildquelle: Ben Miller / Flickr
Apples Marketing-Chef Phil Schiller hat im Patentverfahren vom Zeugenstand aus scharf gegen den Konkurrenten aus Südkorea geschossen. Dieser habe seinem Unternehmen einen schweren Schaden zugefügt.
Schiller warf Samsung im Grunde vor, in den letzten Jahren mehrere Apple-Produkte im Wesentlichen kopiert zu haben. Auf die Frage, was ihm als erstes durch den Kopf gegangen sei, als er Samsungs Smartphone Galaxy S sah, erklärte der Manager: "Ich war schlicht schockiert. Sie sind gekommen und haben das iPhone kopiert.".

Dadurch sei die Marke Apples in den letzten Jahren massiv geschwächt worden. Weil heute so viele Produkte auf dem Markt sind, die den Originalen von Apple sehr ähnlich sind, würden die Verbraucher die Innovationskraft und die Design-Fähigkeiten von Apple in einer Art und Weise infrage stellen, wie nie zuvor, so Schiller laut einem Bericht des Wall Street Journal.

Auch als Samsungs Anwalt Bill Price Nachfragte ob Apple etwa ein Patent darauf besitze, Produkte mit schönen Designs zu verkaufen, und ein Galaxy Tab hochhielt, blieb Schiller seiner Linie treu. "Ich weiß nicht, bei welchen Geräten Samsung es Samsung erlaubt ist, unsere Geräte zu kopieren und bei welchen nicht", führte er aus. Dieses aber sehe aus wie ein iPad.

Price versuchte dem letztlich entgegenzuhalten, dass auch Apple sich an den Entwicklungen anderer Unternehmen orientiere. Dazu präsentierte er eine E-Mail eines Apple-Managers, in der er eine Kolumne weiterschickte, in der das kleinere Galaxy Tab mit 7 Zoll angepriesen wurde. Später, so Price, sei dann Apple mit dem iPad mini nachgezogen.

Schiller hielt dem entgegen, dass die Entscheidung für das kleinere Tablet überhaupt nichts mit den Produkten der Konkurrenz zu tun hatte. Vielmehr habe dessen Entwicklung mit Experimenten von Apple-Ingenieuren angefangen, die wichtigsten Aspekte des iPads auch mit einem kleineren Display anbieten zu können. Dies habe dann den Ausschlag für die Produktion des Produktes gegeben. Apple, Wwdc, Phil Schiller Apple, Wwdc, Phil Schiller Ben Miller / Flickr
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren95
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden