PS4: Sony gibt Probleme bei einigen Geräten zu

Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Bildquelle: Sony
Die Next-Generation-Konsole PlayStation ist ab heute in den USA erhältlich. Und es gibt auch schon eine Handvoll Nutzer, die von Hardware-Problemen berichten. Sony hat eingeräumt, dass es diese tatsächlich gibt, betroffen seien aber nur 0,4 Prozent der Geräte.
Die besagten Probleme haben allesamt mit einem fehlenden TV-Signal zu tun, es dürfte sich laut Hersteller aber nur um einen vereinzelt auftretenden "Defekt" handeln, wenn es denn überhaupt einer ist. Denn dem bisherigen Kenntnisstand zufolge ist es so etwas wie ein indirekter Fehler, der beim HDMI-Kabel entsteht.

Die Berichte über diese Probleme stammen von Nutzern, die eine PlayStation 4 (etwas früher) über eine Promotion der US-Fast-Food-Kette Taco Bell erhalten bzw. gewonnen haben, allerdings hatte auch das Gaming-Blog Kotaku in seinem Test festgestellt, dass eine der zur Verfügung gestellten Konsolen kein TV-Signal ausgibt.


Auf Reddit-Nutzer Arogon, der zu den Taco-Bell-Gewinnern zählt, reagiere die PS4 nicht und "steht nur da und pulsiert blau." Nachdem ihm der Support von Sony zunächst nicht helfen konnte, meldete sich PlayStation-Chef Shuhei Yoshida auf Twitter zu Wort und bestätigte, dass es bei einer "sehr kleine Anzahl" an ausgelieferten Konsolen dazu komme. Gegenüber IGN ließ Sony ausrichten, dass 0,4 Prozent der Konsolen betroffen sind.

Wie sich das Problem äußert, scheint Sony bekannt zu sein. Warum es auftritt, ist aber offenbar nicht ganz so klar. Kotaku hat sich Kabel und HDMI-Port genauer angesehen und dabei festgestellt, dass es anscheinend ein Stück Metall gibt, das im Weg steht. Dieses Hindernis dürfte nach Angaben des bekannten Gaming-Blogs einige "Zähne" des (beigelegten) HDMI-Kabels beschädigt haben, weshalb das PS4-Signal nicht zum Fernseher durchkommt.

Kotaku räumt ein, dass das möglicherweise beim Ein- und Abstecken des Kabels in die Konsole passiert sei, hat aber Zweifel, da es unwahrscheinlich sei, dass eine einfache Handlung wie diese für den Schaden verantwortlich sein kann. Das Blog abschließend: "Sony weiß es nicht. Wir wissen es nicht."

Siehe auch: Sony PlayStation 4 - Die ersten Tests im Überblick
Im WinFuture-Preisvergleich:

Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Design, Sony PS4 Sony
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr ARINO SKYRC MC3000 Universal Batterietester Bluetooth Batterieprüfer Akku Batterietestgerät mit Display für Batteriezustand Akkutester Unterstützt 42 Batteriegröße, PC sowie App-Steuerung
ARINO SKYRC MC3000 Universal Batterietester Bluetooth Batterieprüfer Akku Batterietestgerät mit Display für Batteriezustand Akkutester Unterstützt 42 Batteriegröße, PC sowie App-Steuerung
Original Amazon-Preis
132,88
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
110,33
Ersparnis zu Amazon 17% oder 22,55
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden